AL Trust Stabilität-Fonds: Wertzuwachs von 0,9% im laufenden Jahr - Fondsanalyse


14.02.20 09:00
Alte Leipziger Trust

Oberursel (www.fondscheck.de) - Der AL Trust Stabilität (ISIN DE000A0H0PF4 / WKN A0H0PF) ist ein Dachfonds, der sein Vermögen bis maximal 40% in Aktienfonds investieren kann, so die Experten der Alte Leipziger Trust.

Bis zu einer Höhe von max. 80% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die in zinstragende Wertpapiere (Rentenfonds) investiert seien. Bis max. 50% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die als Geldmarktfonds oder Geldmarktfonds mit kurzer Laufzeitenstruktur eingruppiert seien.

EWU-Staatsanleihen seien mit Renditerückgängen in die letzte Januarwoche gestartet. Aktuell würden 10-jährige Bunds bei -0,38% und damit auf dem niedrigsten Niveau seit November 2019 rentieren. Dafür verantwortlich seien die zunehmenden Sorgen vor den Auswirkungen des Coronavirus und die Enttäuschung beim ifo-lndex. Kurzfristig könnten schwache US-Auftragseingänge dem Bund-Future temporär Rückenwind verleihen. Die Aktienmärkte hätten vor dem Hintergrund der zunehmenden Zahl der Lungenerkrankungen durch den Coronavirus, nicht nur in China, sondern auch in den USA, Europa und zahlreichen anderen Ländern, mit zum Teil deutlich fallenden Notierungen reagiert. Kurz zuvor habe zum Beispiel der Deutsche Aktienindex noch ein Allzeithoch bei 13.640 erreicht. (Stand vom 28.01.2020) (14.02.2020/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
64,49 € 64,46 € 0,03 € +0,05% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0H0PF4 A0H0PF 67,50 € 55,88 €