DNCA Invest - Europe Growth-Fonds: 05/2020-Bericht, Performance von 0% seit Jahresbeginn - Fondsanalyse


29.06.20 10:30
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Das Ziel des DNCA Invest - Europe Growth ist es, über den empfohlenen Anlagezeitraum eine bessere Wertentwicklung zu erzielen als die gesamteuropäischen Aktienmärkte, so die Experten von DNCA Investments.

Der Referenzindikator STOXX EUROPE 600 Net Return EUR, unter Wiederanlage der Dividenden berechnet, werde zum Zweck des nachträglichen Vergleichs herangezogen.

Im Mai hätten die Märkte erneut günstiger tendiert. Der Grund hierfür: Die rückläufige Entwicklung der Corona-Fälle in fast allen Zonen der Welt (mit Ausnahme Lateinamerikas). Positiv aufgenommen worden sei die deutsch-französische "Initiative zur wirtschaftlichen Erholung Europas nach der Coronakrise", von dem vor allem der Süden des Kontinents profitieren werde. Unter diesen Umständen hätten die zyklischsten Sektoren besonders stark von der Aufhellung an der Börse profitiert, nachdem sie seit Jahresbeginn sehr schlechte Kursentwicklungen verzeichnet hätten. Darüber hinaus sei festzuhalten, dass die Spannungen zwischen den USA und China erneut deutlich zugenommen hätten.

Seitens der Unternehmen sei zu vermelden, dass AstraZeneca die Gelegenheit habe nutzen können, auf dem ASCO Annual Meeting, dem weltweit wichtigsten Kongress der klinischen Onkologie, seine letzten wissenschaftlichen Fortschritte zu präsentieren. Es sei daran erinnert, dass die ADAURA-Studie zum Lungenkrebs-Medikament Tagrisso vor zwei Monaten von unabhängigen Forschern wegen hoher Wirksamkeit als adjuvante Therapie bei fortgeschrittenem, nicht-kleinzelligem Lungenkrebs vorzeitig beendet worden sei. Die vollständigen klinischen und Sicherheitsdaten seien auf dem ASCO bekannt gegeben worden und würden bestätigen, dass dieses Molekül nun Standardbehandlung werde, um einen erneuten Ausbruch der Krankheit zu verhindern (oder zu verzögern). Auch Enhertu dürfte ein äußerst vielversprechendes Molekül zur Behandlung von HER-2-Tumoren (Brust, Magen, Lunge, Darm) sein. Dieser Kongress habe die Dominanz des britischen Labors in diesem Therapiebereich bestätigt.

Im Rahmen einer (kleinen) Ende Mai erfolgten Kapitalerhöhung habe Flutter Zahlen zum Umsatzwachstum seit Beginn des 2. Quartals vorgelegt, einschließlich des Konsolidierungskreises von TSG, ein Unternehmen, das seit dem 1. Mai konsolidiert werde. Das organische Pro-forma-Wachstum habe sich im Zeitraum auf 10% belaufen, was bestätige, dass diese Kombination von strategischem Interesse sei. Die Corona-Krise habe massive Auswirkungen auf die öffentlichen Finanzen zahlreicher US-Staaten gehabt. Folglich sei es wahrscheinlich, dass diese die Liberalisierung des Online-Wetten-Sektors beschleunigen würden, um zusätzliche Steuereinnahmen erzielen zu können.

Im Übrigen hätten die Experten von DNCA Investments ein Gespräch mit dem CEO von Amplifon führen können. Er schien überrascht über die Stärke der unmittelbar nach dem Ende der corona-bedingten Einschränkungen zu beobachtenden Erholung zu sein, so die Experten von DNCA Investments. Auch der CFO von ID Logistics habe die Widerstandskraft seines Geschäfts unterstrichen, da das Unternehmen stark im E-Commerce sowie defensiven Sektoren (Agro, Pharma) präsent sei. Desgleichen scheine die Gruppe mit ihrem jüngsten Vorstoß in den USA (Übernahme von Jagged Peak) sehr zufrieden zu sein. (Stand vom 29.05.2020) (29.06.2020/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
239,67 € 240,50 € -0,83 € -0,35% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0870552998 A1KA8C 251,82 € 175,57 €