Diese Fonds dominieren die Bestandslisten der Vertriebe


18.04.18 14:30
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - "FONDS professionell" hat einen Blick in die Bestandslisten der Fondsvertriebe gemacht und nach den Portfolio-Schwergewichten gesucht, so die Experten von "FONDS professionell".

Die Redaktion habe sich auch angesehen, wie sich die Manager der Dickschiffe branchenmäßig derzeit positionieren würden.

Die von "FONDS professionell" ermittelte Topseller-Liste im freien Fondsvertrieb verdeutliche einmal mehr, wie schnell sich das Blatt beim Absatzerfolg wenden könne. So habe etwa der Carmignac Patrimoine in der letzten Bestseller-Tabelle aus dem ersten Halbjahr 2017 noch an der Spitze des Rankings gestanden. In der jüngsten Auswertung für das zweite Semester habe er es auf Platz zwei geschafft.

Das vorliegende Ranking der Top-Bestandsfonds der Fondsvertriebe beweise allerdings, dass sich stabile Absatzerfolge bezahlt machen würden: Der Carmignac Patrimoine sei in der Liste der größten Bestandsfonds weiterhin in einer wichtigen Position vertreten.

Doch welche Investmentfonds seien gemessen am Bestandsvolumen der Fondsvertriebe die Schwergewichte?

"FONDS professionell" präsentiere wieder die größten Bestandsfonds der österreichischen Fondsvertriebe.

Platz 1: Carmignac Patrimoine
Der Carmignac Patrimoine mache unverändert den größten Anteil an den Beständen der Fondsvertriebe aus. Das Portfolio steuere derzeit 6,55 Prozent an den Bestandslisten bei. Vor einem Jahre seien es noch 6,15 Prozent gewesen. Das Portfolio von Altmeister Edouard Carmignac sei derzeit zu einem großen Teil in die Bereiche IT/Telekommunikation investiert.

Platz 2: Ariqon Konservativ
Auf Rang zwei abgelöst worden sei der Ethna Aktiv vom Ariqon Konservativ, der damit einen Rang gutgemacht habe. Das Bestandsvolumen bei den Fondsvertrieben sei hier allerdings von 3,85 auf 3,79 Prozent gesunken. Das Fondsmanagement rund um Michael Hanak setze stark auf europäische Titel.

Platz 3: Ethna Aktiv (ISIN LU0431139764 / WKN A0X8U6)
Der Ethna Aktiv sei bei diesem Ranking weiterhin auf dem Siegertreppchen vertreten, habe allerdings gegenüber dem Vorjahr einen Rang abgeben müssen. Habe der Anteil am Bestandsvolumen der Fondsvertriebe im Vorjahr noch 3,99 Prozent ausgemacht, seien es diesmal 3,57 gewesen. Der Mischfonds hinke seiner Vergleichsgruppe derzeit deutlich hinterher.

Platz 4: C-Quadrat Arts Total Return Balanced
Auch der C-Quadrat Arts Total Return Balanced habe seine Platzierung halten können. Der Anteil an den Beständen sei hier von 3,35 auf 3,43 Prozent gestiegen. Zu den größten Positionen würden hier drei passive Fonds zählen.

Platz 5: Worldselect One First Selection
Das Bestandsvolumen bei den Fondsvertrieben sei beim Worldselect One First Selection von 3,22 auf 3,35 Prozent geklettert, womit das Produkt seine Platzierung vom Vorjahr ebenfalls habe verteidigen können. Fondsmanager Yannick Leite Velho suche bei seinem Portfolio vor allem nach vielversprechenden Finanztiteln.

Platz 6: Fidelity Funds European Growth
Der Fidelity Funds European Growth habe seine Platzierung ebenfalls halten können. Aktuell trage das Portfolio 2,59 Prozent (2,44 im Vorjahr) an den Beständen der Fondsvertriebe bei. Matthew Siddle lenke den Europa-Aktienfonds und suche vor allem nach vielversprechenden Konsumgüter-Titeln.

Platz 7: C-Quadrat Arts Total Return Vorsorge
Unverändert auf dem siebten Rank sei der C-Quadrat Arts Total Return Vorsorge bei dieser Erhebung vertreten. Das Bestandsvolumen bei den Fondsvertrieben sei hier im Jahresvergleich von 2,02 auf 2,23 Prozent gestiegen. Das Computersystem von Arts-AM-Chef Leo Willert kaufe vor allem passive Fonds ein.

Platz 8: SemperReal Estate
Der Immobilienfonds SemperReal Estate habe bei den Verkaufsschlagern der Fondsvertriebe die Nase vorne gehabt und sich dank der guten Absatzzahlen neu in das Top-Ten-Ranking der Dickschiffe im Fondsvertrieb emporkämpfen können. Um sein Portfolio für Anleger attraktiv zu gestalten, sei Fondsmanagerin Karin Baumgartner zu einem großen Teil in Einzelhandels-Immobilien investiert.

Platz 9: Templeton Growth Fund
Der Templeton Growth Fund sei unverändert auf Rang neun zu finden. Das Portfolio steuere derzeit 2,80 Prozent an den Bestandslisten bei. Vor einem Jahre seien es noch 1,85 Prozent gewesen. Das Team rund um Norman Boersma sei derzeit mit dem Produkt zu einem großen Teil in Finanztitel investiert, liege mit seiner Taktik allerdings klar hinter seiner Vergleichsgruppe.

Platz 10: Premium Plus Midtermplus
Das Strategieportfolio Premium Plus Midtermplus der Erste-Sparinvest sei neu in das Top-Ten-Ranking der größten Bestandsfonds der Fondsvertriebe eingestiegen. Das gemischte Portfolio, das zu einem großen Teil aus Anleihen bestehe, trage derzeit 1,98 Prozent an den Beständen bei. Fondsmanager Karl Hoffmann hinke mit seinem Fonds derzeit seiner Vergleichsgruppe leicht hinterher. (Ausgabe vom 17.04.2018) (18.04.2018/fc/a/f)