Fondsanalyse: Das sind die zehn Sparplan-Kaiser


05.04.17 15:21
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Erstmals hat "FONDS professionell" im Rahmen der halbjährlichen Studie zu den Bestsellern im freien Fondsvertrieb auch jene Produkte ermittelt, die am häufigsten für Sparpläne eingesetzt werden, so die Experten von "FONDS professionell".

Rund 55.000 Fondssparpläne würden allein bei der Fondsplattform der Capital Bank "die Plattform" laufen. Monatlich würden hier etwa sechs Millionen Euro an neuen Mitteln in die unterschiedlichen Fonds fließen. Dies sei ein sehr stabiles Geschäft, betone Markus Harrer, stellvertretender Leiter der Plattform, und erkläre weiter: "Im Schnitt sparen die Anleger um die 100 Euro pro Monat an, und das über einen langen Zeitraum." Auflösungen der Fondssparpläne würden sich dabei in Grenzen halten beziehungsweise würden laut Harrer meist relativ rasch durch Neuabschlüsse ersetzt.

Um einen Überblick darüber zu geben, welche Fonds am häufigsten für Fondssparpläne herangezogen würden, sei "FONDS professionell" dieser Frage im Rahmen der halbjährlichen Abfrage der meistverkauften Fonds heimischer Finanzvertriebe nachgegangen. Daten zu den Fondssparplänen seien per Dezember 2016 von den Plattformen der Hello Bank, der Capital Bank und der FFB geliefert worden.

Diese würden nun erstmals zeigen, welche Fonds als "Sparplan-Kaiser" bezeichnet werden könnten.

Diese Fonds dürften sich dank Sparplänen über einen verlässlichen Zustrom an Anlegergeld freuen:

1. Carmignac Patrimoine

And the winner is…: der 1989 lancierte Carmignac Patrimoine. Er setze sich bei dieser Erhebung mit einem Anteil von 24,87 Prozent klar gegen seinen Konkurrenten durch. Edouard Carmignac dürfe sich hierzulande über stolze 5.187 laufende Sparpläne freuen.

2. C-Quadrat Arts TR Balanced

Platz zwei heiße es für Arts-Asset-Management-Chef Leo Willert bei diesem Fonds: Der C-Quadrat Arts TR Balanced trage 11,57 Prozent am Sparplan-Volumen bei. 3.512 Anleger würden in den 319 Millionen Euro schweren Fonds einzahlen.

3. Ariqon Konservativ

Der von Michael Hanak und Stefan Ferstl verantwortete Ariqon Konservativ lande mit einem Prozent-Anteil von 11,38 bei dieser Auswertung auf dem Siegertreppchen. 1.364 laufende Sparpläne hätten die heimischen Plattformen der Redaktion genannt.

4. BGF World Mining EUR II (ISIN LU0172157280 / WKN A0BMAR)

Für Rohstofffonds sei es in der Vergangenheit nicht gerade erfreulich gelaufen, dennoch würden derzeit 4.537 Anleger regelmäßig in den von Evy Hambro gemanagten BGF World Mining EUR II einzahlen. Damit erreiche der Fonds einen Sparplan-Anteil von 9,09 Prozent.

5. Ethna-Aktiv

Ethenea-Star Luca Pesarini erreiche bei dieser Erhebung mit seinem Ethna-Aktiv den fünften Platz. Der Anteil am Sparplan-Volumen habe Ende Dezember 8,64 Prozent betragen, 2.647 Sparpläne seien zu dem Zeitpunkt gelaufen.

6. TradeCom Fonds Trader (ISIN AT0000654645 / WKN A0MTSR)

Der 2003 lancierte Mischfonds Tradecom Fonds Trader mache 6,05 Prozent der heimischen Sparpläne aus. Fondsmanager Thomas Gamsjäger lande somit mit seinem Produkt auf dem sechsten Rang.

7. Carmignac Investissement

Altmeister Edouard Carmignac trage mit seinem Carmignac Investissement 3,63 Prozent am Sparplan-Volumen bei. Laufende Sparpläne seien der Radekation allerdings nur 418 gemeldet worden.

8. C-Quadrat Arts Total Return Flexible

Arts-Asset-Management-Chef Leo Willert dürfe sich bei dieser Erhebung über Platz acht freuen: Der C-Quadrat Arts Total Return Flexible steuere 2,99 Prozent zum Sparplan-Volumen bei. Mit 1.184 laufenden Sparplänen knacke das Produkt auch die Tausender-Grenze.

9. Pictet Water P EUR

Platz neun gehe an Schweizer Asset Manager Pictet. Der Pictet Water EUR werde von Hans Portner verantwortet und sei mit 2,85 Prozent am österreichischen Sparplan-Volumen beteiligt.

10. Fidelity European Growth

Mit 773 laufenden Sparplänen finde sich der von Matt Siddle gemanagte Fidelity European Growth auf Rang zehn der Sparplan-Kaiser. Der Prozentanteil an dem von FONDS professionell eingesammelten Volumen habe 2,55 betragen. (05.04.2017/fc/a/f)