Immobilienfonds global: 2013 mehr Schatten als Licht


13.12.13 09:02
FundResearch

München (www.fondscheck.de) - Am 11.12.2013 hatten wir die Entwicklung der Peergroup europäischer offener Immobilienfonds im laufenden Jahr gezeigt, so die Experten von "FundResearch".

Jetzt gehe der Blick auf die weltweit investierenden Produkte. Mit einem Minus von 1,9 Prozent habe sich die FINANZEN FundAnalyzer (FVBS)-Peergroup "Immobilienfonds/Welt" um 0,3 Prozent schlechter als die europäische Vergleichsgruppe entwickelt.

Doch auch bei globalen offenen Immobilienfonds gebe es Produkte, mit denen Anleger Wertsteigerungen hätten erzielen können. Die Peergroup führe 13 verschiedene Immobilienfonds. Vier davon hätten 2013 ihren Wert 2013 bisher steigern können. Am besten habe der UniImmo: Global von Union Investment performt. Fondsmanager Björn Thiemann sei in den ersten elf Monaten 2013 mit seinem 1,8 Milliarden Euro starken Fonds auf eine Wertentwicklung von 2,2 Prozent gekommen.

Dicht dahinter mit einem Plus von 2,1 Prozent folge der hausInvest von Commerz Real. Fondsmanager Mario Schüttauf verwalte rund 9,4 Milliarden Euro. Ebenfalls auf eine positive Entwicklung per Ende November komme der Deka ImmobilienGlobal (ISIN DE0007483612 / WKN 748361) mit 1,7 Prozent. Das Deka-Team liege damit auf Rang drei der Peergroup. Der vierte Fonds mit einer positiven Entwicklung sei der grundbesitz global von RREEF Investment. Fondsmanager Martin Sharpey habe von Januar bis Novemebr 2013 0,6 Prozent geschafft.

Das sei alles nicht wirklich viel. Verglichen mit den unteren Plätzen der Peergroup würden sich investierte Anleger dennoch freuen. Der DEGI International von Aberdeen beispielsweise habe rund sechs Prozent von Januar bis November 2013 verloren. Beim DEGI Global Business hätten Anleger einen Einbruch von 18,7 Prozent hinnehmen müssen. Schlusslicht der Peergroup sei der TMW Immobilien Weltfonds von TMW Pramerica Property. Fondsmanager Sebastian Lohmer müsse Verluste in Höhe von 23,5 Prozent verantworten.

In der Peergroup würden sich auch zwei prominente, im Jahr 2012 geschlossene Immobilienfonds wieder finden: Der KanAm grundinvest (ISIN DE0006791817 / WKN 679181) und der SEB ImmoInvest. Beide hätten im laufenden Jahr bisher keine Wertsteigerung erzielen können. Der KanAm-Fonds habe rund 5,2 Prozent und das SEB-Produkt von Fondsmanagerin Barbara Knoflach 0,7 Prozent verloren. (Ausgabe vom 12.12.2013) (13.12.2013/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
49,45 € 49,45 € -   € 0,00% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009805556 980555 51,41 € 43,16 €
Werte im Artikel
1,83 plus
+2,47%
52,20 plus
+0,02%
42,71 plus
0,00%
1,47 plus
0,00%
49,45 plus
0,00%
1,21 plus
0,00%
54,90 minus
-0,07%