Erweiterte Funktionen

Lyxor ETF Barometer: Alle ETF-Segmente wieder mit Mittelzuflüssen


21.03.19 11:30
Lyxor Asset Management

Paris (www.fondscheck.de) - Mit Nettomittelzuflüssen in Höhe von 13,7 Mrd. Euro erlebte der europäische ETF-Markt im Februar einen starken Monat, so die Experten von Lyxor Asset Management.

Von Aktien über Anleihen und Rohstoffe bis hin zu Smart Beta hätten sämtliche ETF-Marktsegmente positive Ergebnisse erzielt. Mit 8,2 Mrd. Euro sei das meiste neue Geld in Aktien-ETFs geflossen. Besonders gefragt gewesen seien globale Aktien-ETFs (+3,4 Mrd. Euro), Aktien- ETFs auf Industriestaaten (+2,8 Mrd. Euro) sowie Schwellenländeraktien-ETFs (+1,9 Mrd. Euro).

Anleihe-ETFs hätten mit +5,4 Mrd. Euro erneut im Interesse der Investoren gestanden. Gefragt gewesen seien ETFs auf Unternehmensanleihen (+1,8 Mrd. Euro) sowie ETFs auf Staatsanleihen der Schwellenländer (+1,4 Mrd. Euro). Smart Beta-Strategien hätten mit 462 Mio. Euro etwas weniger eingesammelt als einen Monat zuvor. Rohstoff-ETFs hätten mit Mittelzuflüssen in Höhe von 200 Mio. Euro nach sieben Monaten endlich wieder positives Territorium erreicht. (Ausgabe Februar 2019) (21.03.2019/fc/a/e)