VV-Fonds im Härtetest: Die besten offensiven Produkte


04.12.15 13:32
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Vermögensverwaltende Produkte finden sich in immer mehr Portfolios, so die Experten von "FONDS professionell".

Doch wie würden sich die Alleskönner tatsächlich in der Hausse und im Abschwung schlagen? FONDS professionell habe das Angebot durchleuchtet - mit teilweise überraschenden Ergebnissen.

Kapital bewahren und erhalten - auch in Krisenzeiten: Das sei das Motto vermögensverwaltender Fonds. In einer exklusive Auswertung habe FONDS professionell mit Daten des Analyse- und Beratungshaus MMD Multi Manager die Leistung der Verwalter in Krisen- wie in Hochzeiten überprüft und die besten Produkte in den vier Kategorien "Defensiv", "Ausgewogen" sowie "Flexibel" und "Offensiv" herausgefiltert.

Für die Auswertung sei der Kursverlauf an den Aktienmärkten seit Ende 2007, gemessen am MSCI World, in fünf Phasen eingeteilt worden. Darunter seien drei Perioden mit kurzen, aber heftigen Kurseinbrüchen und zwei Phasen mit lang anhaltenden Aufschwüngen. Daneben seien auch zwei Zeiträume mit Performance-Einbußen an den Anleihemärkten untersucht worden. Denn als sichere Komponente könnten Bondcrashs die Alleskönner besonders empfindlich treffen.

Zuletzt fließe die Wertentwicklung und der höchste eingefahrene Verlust über den Gesamtzeitraum (Maximum Drawdown) in die Auswertung ein. Aus dem Abschneiden in den sieben Phasen, der Gesamtrendite und dem Maximum Drawdown sei ein Ranking der besten vermögensverwaltenden Fonds in den vier Kategorien erstellt worden. Die Rangfolge beziehe sich auf alle in Deutschland und Österreich zum Vertrieb zugelassenen Fonds, die vor Dezember 2007 aufgelegt worden seien.

Angriff als Strategie: Offensive, vermögensverwaltende Fonds sollten lukrative Chancen nutzen und das Geld der Anleger mehren. Den Erhalt des Kapitals sollten die Manager aber nicht aus den Augen verlieren. Die Sieger des Langzeit-Checks der Kategorie "Offensiv" seien wie folgt:

Rang 5: DJE Premium - Malina

Der von Jens Ehrhardt gesteuerte Fonds schaffe es unter die Top-5 der Auswertung. Mit 20,4 Millionen Euro sei das Produkt im Vergleich zu anderen Angeboten des Hauses noch recht klein.

Rang 4: Argentos Sauren Dynamik-Portfolio

Der Dachfonds werde von der Vermögensverwaltung NFS Capital und den Dachfondsspezialisten von Sauren gesteuert. Das Volumen betrage 36,9 Millionen Euro.

Rang 3: INVESCO Pan European High Income Fund

Das Management-Trio Paul Read, Paul Causer und Stephanie Butcher steuere das 7,5 Milliarden Dollar schwere Dickschiff. Die Manager würden vor allem auf Anleihen setzen und vereinzelt auch Aktien dazu mischen.

Rang 2: Sauren Global Stable Growth

Dachfondsmanager Eckhard Sauren investiere vorwiegend in Aktienfonds. Bis zu zehn Prozent des Vermögens könne er zudem in Hedgefonds anlegen. Das Produkt verwalte ein Vermögen von 89 Millionen Euro.

Rang 1: Threadneedle Monthly Extra Income

An die Spitze der Auswertung habe sich der von Richard Colwell gesteuerte, 420 Millionen Britische Pfund schwere Threadneedle Monthly Extra Income gesetzt. Colwell investiere vorwiegend in britische Anleihen und Aktien. (04.12.2015/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel