iClima Distributed Renewable Energy UCITS ETF: Jeder muss mehr unternehmen, um den Klimawandel zu bekämpfen


10.08.21 10:41
HANetf Ltd.

London (www.fondscheck.de) - Hector McNeil, Mitbegründer und Co-CEO von HANetf, sowie Gabriela Herculano, CEO von iClima Earth und Gründerin des iClima Distributed Renewable Energy UCITS ETF (ISIN IE00BLCH4S17 / WKN A2QQVZ), äußern sich zum Bericht des Weltklimarats IPCC zum Klimawandel vom 9. August 2021.

Hector McNeil: "Der IPCC-Bericht ist eine sehr deprimierende Lektüre. Die Welt steht in Flammen und jeder muss mehr unternehmen, um den Klimawandel zu bekämpfen. Vor allem die Investmentbranche muss viel mehr leisten, denn derzeit wird zu viel "heiße Luft" verbreitet, wenn es darum geht, was die Branche in Bezug auf die Bekämpfung des Klimawandels tut. Es wird nicht genug gehandelt."

Dem füge Gabriela Herculano hinzu: "Der Sachstandsbericht des IPCC ist eine weitere klare Warnung, dass uns die Zeit davonläuft und wir schnell, bestimmt und gemeinsam handeln müssen. Die nächsten Monate vor der 26. UN-Klimakonferenz sind von entscheidender Bedeutung und geben uns die Möglichkeit, uns auf die wichtigsten Punkte zu konzentrieren, auf die wir uns umgehend einigen müssen. Erstens brauchen wir ein klares Verbot für neue Kohlekraftwerke. Wie der Thinktank Carbon Tracker letzten Monat festgestellt hat, planen China, Indien, Indonesien, Japan und Vietnam immer noch den Bau von 600 neuen Kohlekraftwerken. Erneuerbare Energien können in diesen Ländern preislich wettbewerbsfähiger sein, es gibt also Alternativen. Außerdem brauchen wir ein globales Abkommen über eine Frist zur Stilllegung aller bestehenden Kohlekraftwerke."

Weitere Positionen von HANetf zum IPCC-Bericht:

HANetf begrüße die gestrige Erklärung der Vereinten Nationen (UN) zum Klimawandel, in der eine eindringliche Warnung ausgesprochen werde. Die derzeitige Situation sei viel schlimmer als erwartet und der Mensch trage "eindeutig" die Schuld daran.

Der Klimawandel beschleunige sich und eskaliere überall auf der Erde, was erhebliche Auswirkungen auf die Wirtschaft in der ganzen Welt habe. Gestern hätten die führenden Klimawissenschaftler der Welt ein klares Bild der Klimakrise und der wahrscheinlichen Auswirkungen eines weiteren Temperaturanstiegs in den kommenden Jahrzehnten gezeichnet.

Der IPCC-Bericht enthalte eine deutliche Warnbotschaft und betone, dass ein Kurs auf Netto-Null-Emissionen bis 2050 die eskalierenden Auswirkungen der Erderwärmung verringern könnte. Der Report komme zu dem Schluss, dass diese in den nächsten 20 Jahren selbst im günstigsten Fall einer starken Reduzierung der Treibhausgasemissionen vorübergehend 1,5°C erreichen werde.

Die Dekarbonisierung und die drastische Verringerung der Nutzung fossiler Brennstoffe würden nicht schnell genug erfolgen. Selbst das Klimaziel für 2050 sei zu gering und komme zu spät. Es werde auch weitgehend akzeptiert, dass das Ziel für 2050 wahrscheinlich verfehlt werde.

HANetf sei überzeugt, dass das Asset Management eine führende Rolle bei der Optimierung ihres Ansatzes zur Förderung der Dekarbonisierung und kohlenstoffneutraler Investitionen einnehmen müsse.

HANetf biete börsengehandelte Fonds (ETFs) an, die sich auf Unternehmen konzentrieren würden, die eine Dekarbonisierung ermöglichen würden.

Der iClima Global Decarbonisation Enablers UCITS ETF sei der weltweit erste dezentrale erneuerbare Energien ETF, der in die Wertentwicklung von Unternehmen investiere, die Produkte und Dienstleistungen anbieten würden, die die Vermeidung von CO2-Emissionen ermöglichen würden. Der CLMA sei einzigartig, weil er den Schwerpunkt von den Emissionsreduktionsmaßnahmen der Unternehmen auf Unternehmen verlagere, die Produkte und Dienstleistungen anbieten würden, die direkt Lösungen zur CO2-Vermeidung ermöglichen würden, und er rücke die Innovatoren des Klimawandels in den Mittelpunkt.

HANetf sei der Ansicht, dass Anleger nicht bis 2050 warten möchten, bis die Unternehmen zu klimaneutralen Aktivitäten übergehen würden, und habe daher die HANzero™ Offset-Lösung entwickelt, die erste ihrer Art auf dem europäischen ETF-Markt. (Ausgabe vom 09.08.2021) (10.08.2021/fc/a/e)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
6,871 € 6,948 € -0,077 € -1,11% 19.10./19:44
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE00BLCH4S17 A2QQVZ 7,13 € 6,33 €