Aktuell: Analysen - Fonds
UniWirtschaftsAspirant
18.08.17 , Union Investment
UniWirtschaftsAspirant-Fonds: 07/2017-Bericht, Engagement in verschiedenen asiatischen Währungen erhöht

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Der Monat Juli war vor allem von einem erneut starken Euro und einem gleichzeitig schwachen US-Dollar geprägt, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniWirtschaftsAspirant (ISIN LU0252123129/ WKN A0JLXV). Die europäische Gemeinschaftswährung habe in Erwartung einer möglicherweise baldigen Rückführung des Anleiheankaufprogramms der Europäischen Zentralbank aufgewertet, während US-Devisen unter dem Nachrichten rund um Präsident Donald Trump gelitten hätten. In ... [mehr]
Aktuell: Analysen - ETFs
18.08.17 , Deka Investment
ETF-Monitor: Starker Euro belastet Europa

München (www.fondscheck.de) - Der Euro belastete im Juli die europäischen Märkte, so die Experten von Deka Investment. Er habe gegenüber dem Dollar kräftig zugelegt, um 3,6 Prozent sei es aufwärts gegangen. Begründet worden sei dies vielfach mit einer Enttäuschung über die schwache Bilanz der US-Regierung. Deshalb habe vor allem die Stimmung am exportabhängigen deutschen Markt gekippt. Der DAX habe 1,7 Prozent verloren, der STOXX 50 habe 1,3 Prozent abgegeben, während der EURO STOXX 50 mit einem Miniplus ... [mehr]


Aktuell: Analysen - ETCs
Lyxor Commodities CRB Thomson Reuters/CoreCommodity UCITS ET
09.08.17 , Deutsche Börse AG
Rohstoff-ETCs: Gewinnmitnahmen stehen im Vordergrund

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Für viele Rohstoffe sind die Sommermonate vergleichsweise ertragreich, so die Deutsche Börse AG. Während der Silberpreis in den vergangenen vier Wochen um gut 6 Prozent auf 16,53 US-Dollar pro Feinunze zugelegt habe, habe sich Gold um 3,8 Prozent auf 1.265 US-Dollar verteuert. Das Nordseeöl Brent und das amerikanische WTI hätten etwa vier Dollar pro Barrel gutgemacht, was einem Plus von rund 9 und gut 7 Prozent entspreche. Diese Gewinne würden sich auf die Performance des mit 20 verschiedenen ... [mehr]
Aktuell: Analysen - Märkte
Kaffee NYBOT Rolling
18.08.17 , Commerzbank
Gegenbewegung beim Zuckerpreis, Kaffee Arabica dagegen weiter unter Druck

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Der Rohzuckerpreis stieg gestern Abend um 2,7% auf 13,3 US-Cents je Pfund, so die Analysten der Commerzbank. Zuvor habe er mit weniger als 13 US-Cents das niedrigste Niveau seit Ende Juni markiert. Der plötzliche Preissprung deute auf Eindeckung von Leerverkäufen hin. Auslöser dürften Meldungen über ungünstige Wetterbedingungen in Brasilien gewesen sein. Dort komme es in einigen Anbaugebieten aufgrund starker Niederschläge zu Verzögerungen bei der Zuckerrohrernte. Der Preis für ... [mehr]