AEZS vs. KERX

Seite 1 von 466
neuester Beitrag:  10.07.20 22:13
eröffnet am: 01.08.16 21:07 von: Gropius Anzahl Beiträge: 11642
neuester Beitrag: 10.07.20 22:13 von: hulkier Leser gesamt: 1367100
davon Heute: 75
bewertet mit 9 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  466    von   466     
01.08.16 21:07 #1 AEZS vs. KERX
Die Entwicklung der ehemaligen Partner soll hier Bestandteil des Forum sein.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  466    von   466     
11616 Postings ausgeblendet.
10.07.20 00:29 #11618 Spende
Mag sein, dass eine jahrelange Dilution erlaubt ist. Aber Anlegern ständig bewusst falsche Hoffnungen zu machen, in das Investment zu locken und dann erklärungslos abzuzocken ist irgendwie schon etwas anderes. Wenn man ein Investment tätigt, auch wenn es risikoreich ist, sollte es zumindest eine Chance auf Erfolg geben, und nicht bewusst am Interesse des Aktionärs vorbeigehandelt und eine Abzocker-Maschinerie betrieben werden. Oder tätigen wir hier eine Spende? Dann sollte es auch so deklariert werden.  
10.07.20 00:43 #11619 klar Spende
einfach mal die Zahlen der letzten Jahre anschauen
das sollte doch reichen
Egal was die Butze für angebliche tolle News labern entscheidend sollte für den Aktionär sein ob sie NETTO verdienen , Brutto interessiert keine Sau
Netto Minus
Aber Dank Dilution ist immer alles am Ende im grünen Bereich
Also unterm Strich :
Man verdient seit Jahren dank DILUTION
nmM  
10.07.20 06:29 #11620 Das Beispiel
Wirecard zeigt uns aber auch: Irgendwann mal zieht sich die Schlinge zu. Dann kann man trotz aller Tricks und Lügen nicht mehr weiter. Wenn dann klar wird, das dies alles ein Riesenbetrug ist, muss man zumindest die Verursacher zur Rechenschaft ziehen.
Im Prinzip ist zumindest das Produkt Macrilen nun mal per FDA abgesegnet. Betrug also in diesem Bereich so gut wie ausgeschlossen.
Was man natürlich nicht ausschließen konnte, war und ist das Verhalten des Managments gegenüber den Aktionären . Hier geht es nun darum, ob hier irgendwelche Machenschaften im Hintergrund liefen, die den kleinen Aktionär, zu Gunsten irgendwelcher dubiosen Firmen und einzelner Personen, abzocken sollten.
Das hier ja wohl über viele Jahre  enorm viel Geld verbrannt wurde, ist uns allen klar. Nun, nach Zulassung eines Produktes, musste man aber davon ausgehen, das dies ein Ende gefunden hat.......leider war dies aber eine Fehleinschätzung.
Gefallen lassen sollte man sich das nicht, darum geht es jetzt ! Da Aeterna auf Anfragen von uns Kleinaktionären  leider keine Reaktion und Stellungnahme zeigt, muss man dies eben erzwingen. Notfalls auch mit Rechtsmitteln. Wenn sich genügen zusammenfinden, ist man zumindest stark genug, um dies zu erwirken.
Wenn sich das Managment dann auf die Philippinen absetzt, wissen wir genug ...LOL  
10.07.20 07:56 #11621 Ewing...
Ich werde mit meinen weißrussischen Freunden reden...  
10.07.20 10:11 #11622 moin,..
Offensichtlich gibt/gab es auch eine Peronalie mit Verbindungen von NOVO und Lind Capital.

https://translate.google.com/...le/henrik-s-andersen/&prev=search

"Abteilung
   Finanzen & Operations
Position
   Bewertungs- und Leistungsmanager

Henrik kam am 15. August 2017 als Senior Specialist in Finance & Operations zu Novo Holdings. Als Spezialist für Bewertungen unterstützt er die Aktivitäten zur Bewertung und Leistungsmessung, einschließlich der Unterstützung der Deals-Teams bei der Genehmigung potenzieller Investitionen und bei Überlegungen zum Ausstieg sowie bei der Überwachung der Wertentwicklung von Novo Holdings-Investitionen.

Henrik hat die letzten fünf Jahre bei Deloitte Financial Advisory verbracht, wo er ein umfassendes Wissen über Bewertung und Finanzmodellierung erworben hat. Vor seinem Eintritt bei Deloitte war Henrik als Financial Analyst bei DONG Energy und als Analyst bei Lind Capital tätig. Henrik hat einen M.Sc. in Finanzen an der Aarhus School of Business der Universität Aarhus."
 
10.07.20 10:16 #11623 The Novo Group..
10.07.20 10:47 #11624 ok, ich glaub ich habe mich getäuscht
Lind Capital Partner ; ---- ist nicht Lind Global Macro Fund LP ...!

passiert schon mal.  
10.07.20 11:20 #11625 Cashback
Und wer hat jetzt von den beiden die Aktien gezeichnet?  
10.07.20 11:22 #11626 ...Lind Global Macro Fund LP
10.07.20 12:41 #11627 Der nächste Kümmerling hat zugeschlagen
10.07.20 12:46 #11628 Intracoastal Capital
Den Traum von einem Deal kann man wohl beerdigen.....hier wurden die Anteile billigst an irgendwelche kleinen Kapitalgeber verscherbelt....das macht das Ganze noch unlogischer....ich dachte zumindest das sich irgendein Großer  die Anteile komplett geschnappt hat. Aber jetzt versteht man überhaupt nichts mehr !!!???  
10.07.20 13:06 #11629 Ich sage nur Bumsbuse
Die bescheißen die Kleinanleger und ihre Investoren, wo sie nur können.
Leider drauf reingefallen.

Man sollt alle CEO's von AEterna wie Pferdediebe behandeln !
 
10.07.20 15:22 #11630 KE-Zeichner
Was sind das eigentlich für Leute, die diese KEs zeichnen? Irgendwelche Freunde und Geschäftsbekannte? Oder kann wirklich jeder sich daran beteiligen. Hätte z. B. ich per Telefon oder Email mit HC Wainwright Kontakt aufnehmen können und z. B. 100000€ investieren können?

Wenn man Paulini nicht nur ausschließlich Böses unterstellt, könnte ich mir nur folgendes vorstellen: Die haben Ward damals rausgekegelt, weil Ward Aeterna verkaufen wollte. Paulini ist aber schon lange in dem Laden und möchte die Geschäfte und Arbeitsplätze weiterführen, z. B. über eine Wiedererweiterung der Pipeline. Das Ekelhafte daran ist nur, dass das rücksichtlos und völlig skrupellos mit dem Geld seiner Aktionäre gemacht wird. Wie können solche Leute und auch die normalen Mitarbeiter, die in einem solch unmoralischen Unternehmen arbeiten, bloss noch in den Spiegel schauen.  
10.07.20 15:41 #11631 stand jetzt : -131,00 €
drecksbude...  
10.07.20 15:47 #11632 cashback
10.07.20 16:02 #11633 ja, und hier die Lind Capital
die im Text (#11622) wohl gemeint war.
https://lindcapital.com/

 
10.07.20 16:08 #11634 Ach eben!
passiert schon mal. :-)))  
10.07.20 16:45 #11635 Aeterna
Hi habe eine Email von Jenene Thomas bekommen. Ich hatte ihm geschrieben das wir in Deutschland auf Ariva Super sauer sind und  einiges klären müssten. Er wollte mit mir oder einem anderen auf Ariva gern Telefonieren. Da ich nicht so gut Englisch kann, bräuchten wir einen der da anruft, aber auch gut Englisch kann?

Phone: 833-475-8247  
10.07.20 17:11 #11636 13G

KE 26.666.666 units


--- Lind Global Macro Fund, LP    3.888.889 Aktien  3.888.889 Warrants

Aufgrund der Ausübungsbeschränkung (9,9% Wirtschaftliches Eigentum) können nur 203T Warrants ausgeübt werden.

---  Intracoastal Capital LLC         2.222.222 Aktien  2.222.222 Warrants

Aufgrund der Ausübungsbeschränkung (9,9% Wirtschaftliches Eigentum) können nur 395,319 Warrants ausgeübt werden. (Die 9,9% wurden auf 23,584,071 out berechnet.Daher dürfte das Ausübungsvolumen um die 800T betragen)


Rest 20.555.555 units

 
10.07.20 17:38 #11637 hammer comedy
Hi habe eine Email von Jenene Thomas bekommen. Ich hatte ihm geschrieben das wir in Deutschland auf Ariva Super sauer sind und  einiges klären müssten. Er wollte mit mir oder einem anderen auf Ariva gern Telefonieren. Da ich nicht so gut Englisch kann, bräuchten wir einen der da anruft, aber auch gut Englisch kann?

Phone: 833-475-8247


auf Ariva Super sauer sind .......loooooooooooooooooool
 
10.07.20 17:42 #11638 Er, Sie , Es der Genderwahn erfaßt Alle !
Ups, Centy meine Beste , da können die wohl garnicht mit Warrants absichern !?  
10.07.20 17:57 #11639 die
nächsten zwei Monate   sollte da der 1$   rüber wachsen  ?? oder ??  
10.07.20 18:31 #11640 @Profit2015
10.07.20 19:25 #11641 Zahlenspiel
17,544,516 units  and 9,122,150 pre-funded units

50,139,437      Aktienanzahl mit den vorfinanzierten Warrants
41,128,587    Aktienanzahl sichtbar nach der KE (ohne Warrants)

Somit müssten die 41 Mio Aktien als Ausgangspunkt der 9,9% Ausübungsbeschränkung gelten.
Bei 9,1 Mio Pre-fundet Warrants sind das 18,2 Mio Aktien nach der Ausübung.
9,9% von den 41 Mio Aktien out sind rund 4 Mio Aktien +4 Mio Warrants zugehörig zu den Aktien.
26,2 Mio AEternas!
Ein einzelner Investor könnte, basierend auf die kompl. Ausübung (76,806,103 Aktien),  max. 34% der AEternas einheimsen.  Das Paket für nur 12 Mio$.

Und ja, es hat recht! Die Warrants können bei den 2 Kandidaten nichts absichern.
Sie können aber Aktien verkaufen und zugleich Warrants ausüben, ohne neue 13G!
 
10.07.20 22:13 #11642 Die Aktienanzahl
interessiert doch eh keinen und nach dem kommenden RS ist es auch egal da es wieder von vorne anfängt
nmM
schönes WE  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  466    von   466     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: