ARERO "der Weltfonds"

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  12.07.21 07:31
eröffnet am: 23.06.11 17:35 von: harcoon Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 12.07.21 07:31 von: Gamrig Leser gesamt: 10988
davon Heute: 14
bewertet mit 1 Stern

23.06.11 17:35 #1 ARERO "der Weltfonds"
Mich würde Eure Meinung zu diesem Fonds interessieren. Positiv: kein Ausgabeaufschlag, niedrige Verwaltungsgebühr, wissenschaftlich fundierter Ansatz zur Risikominimierung (maximale Diversifikation, minimale Kosten). Aber wie sieht es mit der Sicherheit aus (Stichwort swaps usw.)?  
23.06.11 17:44 #2 bisher nicht schlecht gelaufen, aber

wie geht es weiter?

 

 
23.06.11 17:55 #3 als Vergleich: MSCI World

dabei ist zu bedenken, dass der MSCI World ein reiner Aktienindex ist.

Im Arero sind auch Renten u. Rohstoffe enthalten.

 

 

 

 
23.06.11 19:00 #4 gibt es versteckte Kosten o. Emittentenrisiken?
- der ARERO ist kein Dachfonds mit mehreren Kostenebenen
- akzeptable Kostenpauschale von 0,45% p.a.
- kein Ausgabeaufschlag
- keine erfolgsbezogene Vergütung (Performance Fee)
- kein aktives umschichten, nur 1x im Jahr Rebalancierung
- transparente Fondsbestandteile und -aufteilung
- eventuell Steuervorteile durch den Einsatz von Swaps  
08.07.11 22:55 #5 Nachholbedarf?

wie man sieht, ist das Risiko (Vola) deutlich geringer als beim DAX, aber  die Performance ebenfalls. gering

 

 

 

 

 
08.07.11 23:08 #6 im Vergleich mit reinen Aktienfonds (gemanaged.

ständiges Umschichten verbessert selten die Performance, erhöht aber die Kosten...

 

 
11.07.21 15:06 #7 Schade,das der Arero Weltfond
im Forum eingeschlafen ist. Ich kannte diesen garnicht. Bin seit Februar 2021  im Arero nachhaltig und sehe hier starke Zuwächse,da der Fondsanteil nur 123€ beträgt und der Fond erst ein Jahr alt ist. Im Forum Arero nachhaltig hoffe ich,  über die Jahre mehr Menschen zu aktivieren, was für die Nachhaltigkeit und für ihre eigene Zukunft zu tun. Gerade junge Menschen leben zu „ blauäugig“ in die Zukunft ohne etwas für ihre eigene finanzielle Absicherung zu tun. Beim Arero nachhaltig,hat man noch die Chance,mehr Anteile für sein Geld zu bekommen. Der Arero Weltfond ist ein guter Fond, aber die Anteile sind schon eine Hausnummer im Wert. Wenn ich 62€ monatlich spare, habe ich einen halben Anteil  beim Arero nachhaltig ,aber nur ein viertel beim Arero Weltfond. Beide Fonds sind günstig, aber für junge Menschen ist der Arero nachhaltig im Moment „ ergiebiger“, durch den erhöhten Anteilswert bei geringerem Sparanteil gegenüber dem großen „ Bruder“…  
11.07.21 20:58 #8 Arero nachhaltig Forum. hat
etwa das gleiche Volumen an Lesern.Ist erstaunlich,weil der Arero Weltfond schon ein kleiner Gigant ist . Vielleicht liegt es an der Möglichkeit ,  neu angepasste Strukturen  mit Nachhaltugkeit, Natur, Klimaschutz und Spar/ Anteilverhältnis besser einzutankten. Aber wie gesagt, ich sehe beide Fonds als gute , kostengünstige Fonds an. Bin froh , den Arero nachhaltig zu besparen,habe aber den Arero Weltfond noch nie gekannt, erst durch einen Freund bin ich drauf aufmerksam gemacht worden und habe mich aber für den nachhaltigen von ARERO entschieden.  
12.07.21 07:31 #9 Allen Investierten in beiden Foren
von Arero  eine ruhige und schöne Woche. Es gibt erst wieder Impulse aus D, wenn in 2,5 Monaten die Wahl war. Trotzdem empfehle ich,keine Aufforderung,allen etwas physisches Gold zu erwerben als zweites Standbein für Extremtage…Schade für mich,das ich diesen Arero Weltfond zu spät kennenlernte…Mir sind die Anteile zu teuer,aber im Arero nachhaltig sind meine Tochter und ich gut aufgehoben und werden dort unsere Investitionen im Normalbürgerneveau monatlich durchführen…und wenn es so kommen sollte,das Wertpapiere, die mindestens 10 Jahre gehalten wurden,ist das nicht schlecht. Belegen kann ich es nicht, hatte es aber mal vor kurzem bei n— TV gehört…Irgendwas muss sich die Regierung einfallen lassen, Vorsorge wie? Mit Doppelversteuerung?  Es geht nur etwas mit 0 Steuern…  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: