Bierhoff nimmt Löws Rücktrittsangebot an

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  13.01.21 05:41
eröffnet am: 18.11.20 10:16 von: Dr.UdoBroemme Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 13.01.21 05:41 von: Mobianna Leser gesamt: 955
davon Heute: 5
bewertet mit 4 Sternen

18.11.20 10:16 #1 Bierhoff nimmt Löws Rücktrittsangebot an
Nur schon mal den Threadtitel sichern
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth
18.11.20 10:19 #2 habens gestern verloren?
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!
18.11.20 10:21 #3 knapp
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth
18.11.20 10:31 #4 LOL

-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!
18.11.20 10:40 #5 was war ?
18.11.20 10:40 #6 war was ??
18.11.20 12:21 #7 Bei der WM in Argentinien erlebte Brasilien
ein ähnliches Desaster. Was geschah damals mit dem Trainer???
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.
18.11.20 12:50 #8 Wieso soll Bierhoff
was annehmen? Der muss auch fort.  
18.11.20 13:08 #9 wer kommt jetzt als BundestrainerIn?
Steffi Jones, dann läuft es wieder beim DfB
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
18.11.20 20:42 #10 Och nö, mal ernsthaft: Imke Wübbenhorst
die Ablöse dürfte zu "stemmen" sein, der DFB ist doch (noch ) REICH.  
18.11.20 21:13 #11 Gibt es keine(n) Diversen?
Ach doch, ham ma ja  
18.11.20 22:39 #12 @goldik
Ist das nicht die trainerin, die mit ihrem Geodreieck aufstellt?
Das wäre sicher auch eine gute Alternative für den Espresso Jogi.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
18.11.20 22:49 #13 Warum hat der Löw
nichts von seinen Vorgängern gelernt?

Herberger spielte nach dem Titel 1954 noch 2 grottige WM Turniere. Schön erlebte nach dem Titel 1974 seine Demütigung 1978 in Argentinien - "Ich werd närrisch, Tor für Österreich".

Nur der Franz hat's 1990 richtig gemacht - Titel gewonnen und dann "Tschüss". Was hätte es ihm noch gebracht weiter Bundestrainer (bzw. Teamchef wie es damals hiess) zu bleiben?

Wäre Jogi schlau gewesen, hätte er es 2014 genau so gemacht. Spätestens nach der EM 2016 hätte er aber abtreten müssen. Aber der klammert weiter an seinem Stuhl. Mir nicht begreiflich.....  
19.11.20 10:28 #14 Yogi Bär Löw, die männliche
Merkel des Fußballs. Einfach Weitermachen, bis alles komplett ruiniert ist.  
19.11.20 10:43 #15 wer weiß?
Vielleicht ist er auch die deutsche Ausgabe von Donald trump
und lässt noch einmal die tore nachzählen oder er verbannt den Schiedsrichter
zum Frauenfussball.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
19.11.20 12:30 #16 Die Deutschen haben doch alles richtig gemacht.
zumindest was das Kontaktverbot und die Abstandsregeln betrifft....
Sehr gut Jungs!

;-)

Gruß  
19.11.20 12:38 #17 0:6 dürfte Löws Ende sein...!
Besser er wäre früher in Würde gegangen
als jetzt in größter Schmach und Demütigung...!  
19.11.20 13:24 #18 Barcelona-Bayern 2:8, Spanien-Deutschland 6:0

Endstand 8:8, -wir sind quitt!  
19.11.20 13:26 #19 Wir leben in alternativlosen
Zeiten. Löw ist zwar zunehmend erfolglos und schon viel zu lange im Amt. Aber das ist jetzt kein Grund ihn abzusetzen....... Wenn das ein Grund wäre, dann müsste auch unsere Regierung geschlossen zurücktreten.........
 
19.11.20 13:30 #20 Es gibt nur einen Grund
€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€
Wo bekommt man mehr Geld für weniger Arbeit/Leistung ?
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.
19.11.20 13:30 #21 #20 Erfolglosigkeit ist der neue Karrieretreiber.
:-)

 
19.11.20 13:31 #22 Was nützt das ganze Geld, wenn dich eine
ganze Nation anpampt..???

Nö... ich an seiner Stelle wäre nach dem Sommermärchen schon gegangen...!  
19.11.20 14:20 #23 Nach der nächsten Klatsche baut
er sich von der Kohle irgendwo im Schwarzwald einen Bunker.
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.
01.01.21 12:44 #24 Das Land ist kaputt,
der gemeine kleine Steuerzahler wird unter dem Deckmantel völlig idiotischer Begrifflichkeiten (Klimarettung) ausgequetscht solange es noch geht, um noch mehr Transferleistungen an die halbe Welt zu ermöglichen und der finanzielle und gesellschaftliche Zusammenbruch ist eine reine Frage der Zeit. Schulden bis über die Ohren, Staatsfinanzierung der größten Bankrottstaaten durch die Notenbank, Billionen aus der Luft, der Arsch voller Schrottanleihen, und Michelsland als Bürgen. Und die "Nationalmannschaft" braucht auch keiner mehr.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: