Gold+Silber Aktien mit Gewinn oder Dividende

Seite 1 von 4
neuester Beitrag:  12.11.20 16:38
eröffnet am: 21.08.20 12:30 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 89
neuester Beitrag: 12.11.20 16:38 von: Brennstoffzellenfan Leser gesamt: 14088
davon Heute: 34
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
21.08.20 12:30 #1 Gold+Silber Aktien mit Gewinn oder Dividende
Gold, Silber, Platin und Palladium gehören zur Gruppe der Edelmetalle.
Diese Metalle entstehen extrem Energie intensiv in Supernovas und haben wahrscheinlich durch den Entstehungsprozess besondere Eigenschaften erhalten, durch die sie z.B. in der elektron. Industrie z.Z. unverzichtbar sind.

Seit Jahrtausenden haben Edelmetalle, besonders Gold+Silber, auch die Funktion des Tauschmediums im wirtschaftlichen Handel inne und den Schutzfaktor in besonderen Situationen.
Schlagworte sind hier z.B.: Geldmenge, Staatsverschuldung, Vermögensverteilung, Wachstum

Mit dem Einstieg von Berkshire Hathaway (BRA) WKN: 854075 ISIN: US0846701086 in die Firma Barrick Gold WKN: 870450 ISIN: CA0679011084  investiert nun einer der angesehensten Fonds in diesen Sektor. Grund genug, sich als Rendite + Gewinn orientierter Anleger ebenfalls intensiver mit diesem Bereich zu beschäftigen.
Dieses Forum konzentriert sich dabei auf Gold, Silber, Platin und Palladium schürfende Firmen, die bereits Gewinne machen und Dividende zahlen oder kurz vor der Dividendenzahlung stehen.

In dieser unvollständigen Aufzählung von Minen, die sich mehr auf Goldminen bezieht,  https://www.goldstockdata.com/companies.html sind auch viele Werte, die die Anforderungen von diesem Forum erfüllen: EBIT positiv und möglichst kurz vor der Dividende.

Wer Interesse an diesem Meinungsaustausch hat, füge bitte eigene Ideen und Werte hinzu, auch kurze Gedanken zum auf Edelmetalle und Edelmetall-Aktien wirkende wirtschaftliche Gegebenheiten  können gerne in Verbindung zu einzelnen Firmen eingebracht werden.

Mein Anfangsdepot z.Z. besteht aus:
Barrick Gold WKN: 870450 ISIN: CA0679011084
Fresnillo - WKN: A0MVZE ISIN: GB00B2QPKJ12 - global wichtiger Silberwert mit Dividende
Gran Colombia Gold WKN: A2DQSF ISIN: CA38501D8089 - hoher Gewinn, Div. ab 30.Sep.
Fortuna Silver WKN: A0ETVA ISIN: CA3499151080 - Schweizer Notenbank ist Mitaktionär
Hecla WKN: 854693 ISIN: US4227041062 - sehr Silber abhängig
Karora WKN: A2QAN6 ISIN: CA48575L2066  - niedriges KGV - Spekulation auf Übernahme / Dividende


 

Bewertung:
4

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
63 Postings ausgeblendet.
05.10.20 08:21 #65 Q3 Zahlen
stehen an und werden z.T. sehr hoch erwartet. Bei soliden EM Aktien bedeutet das, weitere Dividenden Erhöhungen, also laufen lassen.

Problematischer kann das bei den Hoffnungswerten werden, die keine Dividenden zahlen können, denn erfahrungsgemäß warten die schwachen Hände in diesen Aktien, dass jetzt auch andere Käufer "ihre" ach so unterbewertete Aktie kaufen, was aber regelmäßig nicht geschieht, da eh schon alle Investoren die erwarteten guten Quartalsgewinne hochgerechnet haben.

Für Anleger von soliden EM Aktien stellen sich jetzt andere Fragen wie z.B.:
Welche Auswirkungen hat die 3.Nov. Wahl?
Ist Covid-19 zu Ende, wenn Biden gewinnt?
Kommen mittelfristig neue Viren in Umlauf und gegen wen?
Wie investiere ich die Dividenden?




 

Bewertung:

05.10.20 16:32 #66 Spannende Q3 2020 - Quartalszahlen stehen an
06.10.20 08:04 #67 Der Rückkauf eigener Aktien bei Gran Colombia.
soll bereits begonnen haben (ca.400.000), so dass die ausstehenden Aktien reduziert werden.
Die Strategie der Firma: die Gewinne fließen die nächsten Jahre in 3 Bereiche:
1) Erweiterungsinvestitionen (auch Töchter)
2) Aktienrückkäufe
3) Dividende

Ob mit der Strategie die alten Kurse von 2011 erreicht werden, hängt von verschiedenen Faktoren ab, die da u.a. sind: EM-Preise, Notenbanken, Venezuela-Entwicklung.  

Bewertung:
1

19.10.20 17:18 #68 Die bei Gran Colombia jetzt
vereinnahmte erste Quartals-Dividende wieder anlegen je 1/4 in:
1)spekulative Werte (z.B. Caldas Gold),
2)Gran Colombia Gold (wg. der Zahlung)
3)Physisch,
4)cash    

Bewertung:

20.10.20 10:36 #69 Im Umfeld der US Wahl
bitte auch die Leerverkäufe beachten, wehalb momentan der in #68 angesprochene physische Teil eher höher angesetzt werden sollte.
Das Risiko gilt für gedeckte UND ungedeckte Leerverkäufe.
Sowohl für gedeckte wie für ungedeckte Aktienkäufe von Leer verkauften Werten gilt, dass der Käufer KEIN im Aktienbuch der Firma eingetragener Eigentümer ist, der z.B. direkt zur HV eingeladen wird, sondern dass der Käufer nur einen indirekten Anspruch hat, der (siehe die 30'er des letzten Jahrhunderts) im harten Krisenfall (drohte auch 2008) NICHT sicher ist, weshalb das Herrausnehmen von Teilen der Dividenden und Gewinne in physische Werte grundsätzlich sinnvoll ist und je näher die erwartete Krise kommt, um so höher gewichtet werden sollte.

Ein weiteres Problem der Haftung bei einem Zusammenbruch der Kette könnte sein, wenn der unwissende Anleger Aktien vorher weiter verkauft hat, die von einem Shortseller kamen, also gar nicht existieren, der aber nicht liefern kann. (siehe Gerichtsverfahren)

Gerade bei soliden EM Aktien ist es besonders ärgerlich, wenn man zwar die richtige Aktie über die Börse kaufte, dann aber im Krisenfall feststellt, dass man mit tausenden anderen Anlegern Ansprüche nur gegen eine Ltd. oder GmbH hat und möglicherweise plötzlich selbst in Haftung genommen wird.
Ein begrenzter Schutz ist z.B. das Streifbanddepot, welches alle Depotstellen anbieten müssen. (gesetzliche Grundform der Wertpapierverwahrung § 2 DepotG).
https://www.zerohedge.com/markets/...t-unintended-consequence-emerges
 

Bewertung:

22.10.20 09:19 #70 Immer wieder
wird gefragt: Warum Physisch?

nun, physisch ist steuerfrei, sowohl auf der Ebene der Minengesellschaft, als auch auf der Ebene des Anlegers und physisch besitzt die höchste Form der individuellen Sicherheit vor Gesetzesänderungen wie z.B. momentan den Südamerika Diskussionen um Verstaatlichungen, den Plänen, wie die Corona Gelder per zusätzlicher Steuer aufgebracht werden sollen un v.m.  

Bewertung:
1

22.10.20 09:26 #71 physisches Gold
ich kenne einige, die auf eine Nachkaufgelegenheit warten. Aber es will einfach nicht fallen. Offenbar haben sich die Schreiberlinge der großen Leitmedien gründlich vertan.

https://www.cashkurs.com/...lmetallwelt/beitrag/barbarische-ignoranz/
 
22.10.20 21:15 #72 #71 Der im Artikel
auch angesprochene W. Buffett hat ja auch einige Milliarden €US $ in Jap. Handelshäuser investiert
und da schau man sich mal deren EM Bergwerksbeteiligungen an...  

Bewertung:
1

28.10.20 11:51 #73 Alle schauen auf
die US Wahl und erwarten steigende Gold+Silber Preise - auch ich. ABER es kann auch anders kommen, falls die US Häuser und das Präsidentenamt nicht von der gleichen Partei kontrolliert werden und sich blockieren. Mit soliden Edelmetall Dividenden Aktien kann diese mögliche Blockade allerdings relativ entspannt ausgesessen werden.  

Bewertung:

29.10.20 13:29 #74 Grösster GoldProduzent stark mit Q3-Zahlen
29.10.20 15:16 #75 Grösster GoldProduzent mit Conferececall
https://www.reuters.com/article/newmont-results/...rise-idUSL4N2HK3UW

Newmont Mining (NEM) zieht an:-)

https://finance.yahoo.com/quote/NEM?p=NEM

Der Conference-Call steht um 12:00h US Eastern Time an (also 17:00h Mitteleuropäische Zeit).............. Bin gespannt was wir da zu hören bekommen...........

Die NEM-Dividende wurde heute schon mal um 60% (!) erhöht - beim nächsten vierteljährlichen Termin im Dezember dabei sein, lohnt sich:

https://finance.yahoo.com/news/...uarterly-dividend-60-211700755.html  
30.10.20 09:10 #76 Die ersten Dividenden Ankündigungen
der soliden EM Aktien sind sehr erfreulich. Erhöhungen wie bei Newmont von ca. 60% auf z.Z. 2,7% in Zeiten von 0 % Zinsen sprechen für sich. Bei manchen "kleinen" soliden EM Firmen, wie z.B. Gran Colombia Gold (solide aber spekulativ wg. Kolumbien), kann es sogar zur Verdopplung der Dividende kommen. Und wer die EZB Pressekonferenz gestern verfolgte, erkennt weiteres Potential für Gold+Silber - und in den kommenden Quartalen mögliche weitere Dividendenerhöhungen.  

Bewertung:

30.10.20 15:52 #77 Grösster Goldproduzent im Anlegermagazin Barr.
https://www.barrons.com/articles/...eo-trumpets-rising-free-cash-f...

Positioniert euch rechtzeitig für nächste Woche (Volatilität infolge US-Wahlen, neue Stimulus-Programme, riesige Staatsverschuldung, US-Dollar, Brexit, negativer Zinsen, Covid-19, diverser politischer und ökonomischer Tubulenzen und und und.........)

Go NEM go!  
02.11.20 12:59 #78 Gold-Minen-Aktien stark vor US-Wahl
03.11.20 08:24 #79 Grand Colombia Gold
hat weitere Positionen eigener Aktien an der Börse zurückgekauft. Damit steigt der Gewinn pro Aktie und eine Dividenden Erhöhung wird wahrscheinlicher. Gut so!  

Bewertung:

03.11.20 15:47 #80 Goldminenfirmen im Aufwärtstrend
Newmont Mining's (NEM) Q3-Präsentation ist lesenswert:

https://www.newmont.com/investors/...s-and-presentations/default.aspx

Gold und v.a. Goldminenaktien (mit einem Hebel auf den Goldpreis zzgl. vierteljährlichen Dividenden) dürften von den anstehenden US-Wahlen stark profitieren:

https://finance.yahoo.com/quote/NEM?p=NEM  
05.11.20 12:30 #81 Goldpreis und Einfluss US-Wahlen
Gold wird in den Augen von Anlegern offenbar zunehmend attraktiv. Am Donnerstag stieg der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) bis auf 1919 US-Dollar und damit auf den höchsten Stand seit etwa zwei Wochen. Gegenüber dem Vortag war die Feinunze etwa 15 Dollar teurer. Auch der Silberpreis legte im Fahrwasser von Gold zu, prozentual sogar wesentlich deutlicher als der Goldpreis.

Gold und Silber erhalten derzeit von mehreren Seiten Unterstützung. Zum einen schwächt sich der Dollar ab, was den Golderwerb für viele Anleger aus Wechselkursgründen erschwinglicher macht. Gold wird traditionell in Dollar gehandelt. Hinzu kommen fallende Kapitalmarktzinsen insbesondere in den USA. Der natürliche Nachteil von Gold, das weder Zinsen noch Dividenden abwirft, wiegt damit etwas weniger stark.

Ein dritter Faktor ist die Geldpolitik der Notenbanken, die extrem locker bleibt oder weiter gelockert wird. Am Donnerstagmorgen weitete die britische Zentralbank aufgrund der Corona-Pandemie ihre milliardenschweren Wertpapierkäufe aus.

=> Die US-Präsidentanwahlen pushen den Goldpreis höher und höher. Wer mit einem Hebel auf den Goldpreis profitieren will, der setzt auf Goldminenaktien - insbesondere den weltgrössten Goldproduzenten Newmont Mining (www.newmont.com)............ Kursgewinne zuzüglich vierteljährlichen Dividenden und ein massives Aktienrückkaufprogramm über 1 Billion US-Dollar.............

https://finance.yahoo.com/quote/NEM?p=NEM  
05.11.20 16:28 #82 Erste Aktionen
von Biden als Präsident sollen 3,8 Billionen US $ in die Wirtschaft pumpen und sich in Syrien gegen Russland wenden. Nun, da gilt wohl: in einem zerrissenen Land benötigt man einen starken außenpolitischen Feind, um die Flügel zusammenzuhalten. Da die Welt nach Trump kriegerischer wird - Trump war ja eher ein Papiertiger, der nur mit der Sprache Krieg führte, während z.B. Obama 7 robuste Kriege managte - dürfte diese zusätzliche Veränderung Gold+Silber auch verteuern.
 

Bewertung:
2

05.11.20 17:02 #83 Zuflucht in sichere Häfen... Whatever it takes
Dieser Analyst hat bezüglich den US-Wahlen den Nagel auf den Kopf getroffen:

https://markteinblicke.de/160196/2020/10/...-praesidentschaftswahlen/

Die Unwägbarkeiten der US-Präsidentanwahl lassen den Goldpreis und v.a. die Goldminenaktien einen kräftigen Aufwärtstrend einleiten:

https://finance.yahoo.com/quote/NEM?p=NEM

Sichere Häfen mit regelmässigen Kurszuwächsen, vierteljährlichen (soeben erhöhten) Dividenden und riesigen Aktien-Rückkaufprogrammen dürften im aktuellen Umfeld nachhaltig zulegen......................... Auf die Stimulus-Programme dürfen wir gespannt sein........................... Wie sagte doch der frühere EZB-Chef schon wieder: WHATEVER IT TAKES............................................

https://de.wikipedia.org/wiki/Whatever_it_takes  
06.11.20 17:08 #84 KursZiele vom welt grössten Goldproduzenten
09.11.20 15:30 #85 an Tagen wie heute
sieht man schön, welche Werte in starken Händen sind, sich also besser halten + unterbewertet sind.
 

Bewertung:

10.11.20 07:51 #86 Der scharfe Fall...
der scharfe Fall des Termin-Goldes, nicht des Spot + physischen Goldes, welches wenig reagierte, macht Sinn, wg. der Eliminierung der Call-KO's, denn weiteres Geld aus der Notenpresse bedeutet "Entwertung der Währung", also höhere EM Preise und wer will schon gerne den KO Zockern Geld rüberschieben?
Dieses Rausschütteln der schwachen Hände war immer beobachtbar, bietet aber gute Möglichkeiten, die starken Firmen zu erkennen.

 

Bewertung:

11.11.20 17:32 #87 NEM Goldie führt Umwelt-Ranking an
Newmont Mining (NEM) führt Umwelt-Ranking an:

https://newsfilter.io/a/9e6479fa4c4a2a20b7b872c2306426db

Der weltgrösste Goldproduzent ist wieder auf Kauf-Niveau und bereit für die nächsten Legs-Up:

https://finance.yahoo.com/quote/NEM?p=NEM  
12.11.20 15:23 #88 gute Daten bei Gran Colombia Gold
und die Dividende jetzt monatlich:
http://www.grancolombiagold.com/...ging-Payment-Frequency-to-Monthly/

Und da Biden als Präsident sehr scharf gegen "undemokratische Staaten" vorgehen will und Billionen ungedeckte US$ Schulden ankündigte, sollte Gold auch noch weiter steigen.  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: