Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2581
neuester Beitrag:  26.04.19 16:36
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 64523
neuester Beitrag: 26.04.19 16:36 von: Neutralinsky Leser gesamt: 7245717
davon Heute: 3429
bewertet mit 54 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  2581    von   2581     
24.05.12 10:29 #1 Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  

Bewertung:
54

Seite:  Zurück   1  |  2    |  2581    von   2581     
64497 Postings ausgeblendet.
26.04.19 08:58 #64499 Das ist wären noch ca
200.000 offene Bestellungen? Das fände ich nicht schlecht...  

Bewertung:

26.04.19 10:14 #64500 @UliTs
Ganz ehrlich habe ich nie verstanden warum Du mit Leuten wie Neutralinsky versuchst konstruktiv zu diskutieren. Ich bewundere zwar Deine stoische Ruhe, aber verstehen tue ich das nicht.

Gestern sind ja wieder hier ein paar Masken gefallen. S3300 z.B. handelt und schreibt hier nur aus reinem Hass gegen Elon Musk. Warum auch immer er E.M. hasst, er hat ihn wahrscheinlich noch nie zu Gesicht bekommen noch ein Wort mit ihm gewechselt. Und Hass macht genau wie Liebe bekanntlich Blind (blinder Hass). Ich werde jetzt auch keine Beispiele nennen zu welchen Handlungen blinder Hass führen kann, sonst werde ich vermutlich gleich gesperrt. Warum hassen so viele E.M. ? Für manche ist er der Inbegriff der hippen Silicon Valley Kultur für andere der Sündenbock des Untergangs der Verbrennerindustrie oder die Führungsfigur der grünen Bewegung, was weiß ich.

Genauso wie man sich in eine Aktie verlieben kann (was sehr gefährlich sein kann), kann man anscheinend auch einen Börsenwert hassen und opfert sehr viel seiner kostbaren Freizeit um Recherche etc. zu betreiben um aus jedem Mückenschiss eine negative Story zu machen. Diese wird dann tausend Mal durchgekaut - ernsthafte Diskussion ist sinnlos.

Gestern hat man sich hier auch lustig gemacht, weil E.M. im Earning Call gesagt hat, dass Tesla Versicherungen für ihre Autos anbieten wird. ist das Thema mit Versicherungen ein wichtiges Puzzlestück für das autonome Fahren. Denn wer haftet wenn ein selbst fahrendes Auto einen Schaden verursacht? Natürlich der Autohersteller. Also lagert Tesla diese Haftungsfälle in eine eigene Versicherungsgesellschaft aus.  Außerdem haben VW oder Daimler sogar eigene Banken, wie passt das zusammen?  Aber egal, hier wird alles ins Lächerliche gezogen.  

Bewertung:

26.04.19 10:17 #64501 @UliTs #64499
Jo. Entstehungsgeschichte:
Als ab Frühjahr 2016 die Model3-Reservierungen entgegen genommen wurden,
lief im Hintergrund bei Präsentationen ein Zähler.
Es folgten Mails als Pressemitteilungen und Tweets, in der Spitze war von über 0,5Mio. die Rede.
Von einem Analysten gefragt wurde zugegeben, das es abzüglich zwischenzeitlicher Stornierungen
zum Produktionsstart Q3'17 echte rund 455T sein sollen. (Quelle: ir.tesla.com)

Ich bin immer ausgegangen von geschätzt:
knapp über 50% NORD/MITTEL-AMERIKA d.h. USA+CAN/MEX
knapp unter 50% EUROPA+ORIENT/ASIENincl.CHINA-JAPAN+PAZIFIKincl.AUSTRALIEN-NEWZEA­LAND.
Ich bin immer ausgegangen von geschätzt:
knapp unter 50% LRs als RWD und AWDs als NORMAL bzw. gar PERFORMANCE
knapp über 50% MR als RWD und SR RWDs als NORMAL bzw. PLUS

Bis Ende Q1'19 wurden bekanntlich fast 200T ausgeliefert.
Q2'19 Schwerpunkt wohl SRs für NORD-AMERIKA; 1.7. wird der TaxCredit wieder halbiert auf 1.875$.
Q3'19 Schwerpunkt wohl SRs für EUROPA+ASIEN.
Q4'19 Schwerpunkt wohl Rechtslenker, EXOTEN-Länder, Reste.
Insofern reicht die M3-Auslastung ungefähr bis Ende diesen Jahres...
Die großen Probleme kommen aber gleich 2020!
Wie will man ohne Förderung in z.B. USA u. D etc. sogar 100T mehr = 400T weltweit verkaufen?
(schließlich gibt es dann auch einige ernsthafte Konkurrenten).  
26.04.19 10:38 #64502 @fragles #64500
Der Unterschied zwischen euch beiden ist, das @UliTs genug Format und Stil besitzt
sich mit Leuten wie mir die eine konträre Meinung begründet vertreten
vernünftig auseinander zu setzen.
Du @fragles hast offensichtlich Schwierigkeiten damit,
wenn jemand wie ich TESLAs meist schlechte Zahlen einfach nur aufbereitet hier einstellt.

Nochmals, ich bin für deren oft negative Ergebnisse nicht verantwortlich!
Wenn Dir an deren Geschäftsgang und folgend öffentlicher Beurteilung irgendetwas mißfällt,
wende Dich doch direkt an den jahrelangen V e r u r s a c h e r:
ELON R. MUSK... = ChiefExecutiveOfficer u. Ex-Aufsichtsrat-Vorsitzender u. größter Aktionär  
26.04.19 11:25 #64503 @Streuen
Zitat . . . Das BMW mit der neuen 3er Reihe noch mal ganz auf fossile Antriebe setzt
kann man nur noch als Dummheit einordnen. . . .

Die sind halt sehr intelligent
und wissen ganz genau das man mit gerade diesem Volumenmodell der Mittelklasse
bei weltweit für Benziner/gar Diesel-Motoren vorhandener Nachfrage
als echter Premium-Anbieter noch Jahre lang ordentliche G e w i n n e einfahren wird !

Parallel gab es dort bereits/gibt es dort schon Hybride... u. Elektroautos... im Angebot: www.bmw.de

TESLA verkauft zwar ein Jahrzehnt E-Autos, aber mit bekanntlich je ein paar Tausend $ V e r l u s t.
(Quelle: ir.tesla.com siehe Abschlussberichte alle mit Minus)

Solltest daher Du Deine eher "eindimensionale" Denkweise Mal überprüfen ?  
26.04.19 11:33 #64504 Fragles
Du schreibst hier ein Zeugs zusammen. Ich finde E.M. auch nicht gerade Toll, aber muß man so was dann gleich als Hass bezeichnen?
Der liebe Elon spielt doch mit seinem " Ruf" als genialer Ingenieur/ Erfinder/ Ideengeber. Bescheidenheit ist auf jeden Fall nicht sein hervorstechendes Merkmal ( siehe auch sein Lebenswandel). Wenn man sich selbst dermaßen ins Rampenlicht setzt, muß man damit rechnen, dass so ein Schuß mal nach hinten losgeht. E.M. wäre nicht der Erste, der durch die Verehrung seiner Bewunderer den Boden unter den Füßen verliert. Irgendwann hat er wohl selbst angefangen zu glauben, dass er der Größte ist und seine Regeln selbst machen kann.

Wenn man dann berechtigte Kritik ( meist mit Zahlen unterlegt )als Hass abtut, dann läßt das doch tief blicken.  

Bewertung:
2

26.04.19 11:35 #64505 @Neutralinsky

Du @fragles hast offensichtlich Schwierigkeiten damit, wenn jemand wie ich TESLAs meist schlechte Zahlen einfach nur aufbereitet hier einstellt.

 Ich weiß nicht wie es anderen geht, aber ich lese Deine "aufereiteten" Zahlen nicht mehr. Auch Deine dauernden Wiederholungen mache die Sache nicht besser. Ich finde sogar dass die lesbarkeit dieses Threads darunter leidet. Also ich wäre Dir dankbar wenn Du schlechten Zahlen von Tesla z.B. mal grafisch (Charts, Tortendiagramme, etc.) aufbereiten würdest, wenn Du schon die Sache mit so viel Leidenschaft und Zeitaufwand machst.

 

Bewertung:
1

26.04.19 11:41 #64506 @ubsb55

Wie soll ich diese Aussage (https://www.ariva.de/forum/...ie-chance-464294?page=2578#jumppos64453) sonst verstehen? 

3) Der wichtigste Punkt : Ob Elektro oder nicht spielt beim Thema Tesla gar keine Rolle für mich.
Ich bekomme einfach Brechreiz bei dem Schwindler und seinen Schrott Produkten, Versprechungen, Lügen, Ansagen usw. PLUS der lachhaften market cap.



Würde die Bude mit 30 Dollar gehandelt und St.SchwindlerMusk seinen Twitter Schnabel halten , Retter nicht als Pädos bezeichnen und einfach mal LIEFERN, würde ich nichts sagen.
So freue ich mich einfach wie ein Kind wenn der Typ auf die Schnauze fällt und Dir Blinden Investoren Ihren Geld verlieren . EVENTUELL lernen sie ja etwas daraus.


 

Bewertung:

26.04.19 12:01 #64507 Es ist doch nicht
schwer eine gewisse Zahl von Autos zu verkaufen?
Wenn Tesla mir einen T3 für 5000 Euro anbietet, nehme sogar ich einen.

Gleiches gilt, wenn Tesla 55 000 EUR verlangt und ich 50 000 EUR Subvention vom Deutschen Staat bekäme.

Wir kennen x Formen die Verkaufszahlen bei autos zu pushen.
Staatliche Umweltprämie als Stichwort.
Nur legt einer eben immer drauf.
Der Konzern, der Händler, der Staat oder sonst irgend wer.

Und das gilt nicht erst seit Tesla.
Obwohl es eben die BEV Branche ist, die teilweise mit 20 000 EUR pro Auto, (wie in Norwegen, durch den norwegischen Staat), subventioniert wird (und wenn es hier eben 5000 EUR direkter Support für den BEV und 15 000 EUR staatliche Beaufschlagung bei der Anschaffung eines Verbrenners sind  die beim BEV nicht anfallen + Vorteile bei Zufahrten, parken und was weiß ich alles).

Meine Meinung

 

Bewertung:
1

26.04.19 12:13 #64508 Fragles
Na, dann hängen wir das mal ein Stückchen tiefer.

"Gestern sind ja wieder hier ein paar Masken gefallen. "    Ein paar sind mindestens DREI. Ich hab aber nur besagten Kommentar ( dein Link) in dieser Richtung gelesen, den ich allerdings sehr grenzwertig finde. Was allerdings von der "Gegenseite" kommt, ist ja auch nicht immer feinste Kinderstube. Da geht es aber meist nicht um Musk, sondern da werden die Schreiber persönlich angegangen. Letzte Beispiele gefällig?

"War ja klar, dass du pedantischer Spießer mit sowas kommst."       " M. E. hast du nicht alle Tassen im Büffet."

Ist das dann auch " Hass", oder läuft das einfach unter " geistiger unreife"?

Ich würde das nicht so hoch hängen und vor allem nicht mit gewissen Leuten vergleichen, die Du nicht nennen willst, damit Du nicht gesperrt wirst, aber trotzdem jeder wissen soll, was Du meintest.
Zwischen jemandem, der hier aus der Annonymität heraus mal den großen Max raushängt und jemandem, der sich " in live " zu zu Allah begibt, oder irgend welchen Jungfrauen, besteht schon ein großer Unterschied.  

Bewertung:

26.04.19 12:35 #64509 Fragles
Wer Retter von eingeschlossen Kindern in den Medien als Pädo bezeichnet, sich selber als die Spitze der Schöpfung ansieht, alle anderen als Dumm bezeichnet und ständig nur labert aber nicht liefert kann und wird von mir keinen Funken sympathy ernten.
Natürlich ist es Dir freigestellt die aufgeführten Punkte zu beführworten, das ist Dir überlassen.

Ändert absolut nichts daran das es mich außerordentlich freuen würde wenn St.Musk ganz hart landet.
Wäre auch besser für die Umwelt da er nicht mehr mit seinem Privatjet herumdüsen würde.

Es gibt Leute die großes schaffen ( Kamprad, Buffet, Gates usw.) und sich nicht wie die Spitze der Schöpfung aufführen. Die liefern einfach und bauen etwas auf.
Dann gibt es noch wahrhafte Genies wie Hawking deren Lebenswerk einfach nur zu bewundern ist.
Musk hingegen verballert so weit nur Investoren und Staatsgelder, hat aber ein Ego das eine ganze Galaxie füllen würde.

Der Verlust per Share ist mehr als doppelt so hoch als erwartet , das muss man sich erstmal geben. Und trotzdem malen hier noch einige ein positives Bild, einfach unfassbar.
Bin schon auf die nächsten Zahlen gespannt, mal schauen ob Musk aus Hameln ein weiteres Mal total versagt und sich seine Ankündigungen als pure Fantasie (das Wort Schwindel soll man ja nicht verwenden ) herausstellen.  



 

Bewertung:
1

26.04.19 13:09 #64510 @ubsb55

Ein paar sind mindestens DREI

Der Beitrag hat auch zwei grüne Sternchen bekommen, das ist eben Applaus für solche Aussagen.

 

Bewertung:

26.04.19 13:32 #64511 @S3300

Wer Retter von eingeschlossen Kindern in den Medien als Pädo bezeichnet, sich selber als die Spitze der Schöpfung ansieht, alle anderen als Dumm bezeichnet und ständig nur labert aber nicht liefert kann und wird von mir keinen Funken sympathy ernten.

Also ich halte fest, Elon Musk hat Dich persönlich weder beleidigt noch sonst irgendwie angegangen. Du kennst ihn aus den Medien, magst ihn nicht und deshalb schreibst Du in öffentlichen Foren Sachen wie im Beitrag oben von mir zitiert? Also ich finde einige Leute auch nicht sympatisch. Nehmen wir einen Hr. Winterkorn der sich z.B. einen Koi Karpfen Teich für 35.000€/monatlich neben seinem Millionengehalt von VW finanzieren lassen hat. Als er mit einer Millonenabfindung in die Rente verabschiedet wurde und VW sein Hobby nicht mehr finanziell unterstützen wollte, hat er den teich zuschütten lassen (https://www.spiegel.de/wirtschaft/...ete-in-luxusvilla-a-1129810.html). Und? Ich fahre trotzdem einen VW, ich beleidige Hr. Winterkorn nicht öffentlich im Netz etc. 

Dann verbreitest Du auch noch Lügen mit solchen Aussagen wie: Er labert nur und liefert nicht? Worüber unterhalten wir uns dann hier? Die Autos und Raketen, und, und, und gibt es gar nicht? Wow, jetzt muß ich mich mal kneifen, anscheinend leben wir in Paralleluniversen.

 

Bewertung:

26.04.19 13:37 #64512 Hier müssen mal
ein paar (= mehr als zwei) Hitzköpfe ins Abklingbecken.  
26.04.19 13:59 #64513 Fragles
Das ich die Vergütungen von gewissen Managern nicht für gut befunden steht auf einem anderen Blatt. Schlussendlich würde es halt aus dem Konzerngewinn finanziert und dafür muss nur der VW AR geradestehen. Was die mit dem Geld anstellen ist in gewissem masse ihre Sache.
Aber nochmal, ich finde es auch nicht gut. Genauso wie die Vergütungen der ganzen Bankster.

Musk jedoch beleidigt alles und jeden der nicht auf seiner Linie ist. Und wenn er einen Lebensretter per Twitter als Pädo bezeichnet sagt das alles über sein Ego und seinen Charakter. Wie war das nochmal ? Warum hat er das gesagt ? Weil jemand sein Wunderuboot angezweifelt hat!

Zum zweiten Punk: Ja, we labert und liefert nicht. Kneif dich ruhig nochmal. Nur mal ein kleiner Auszug aus der jüngeren Vergangenheit:

• Taking Tesla privat at 420, funding secured
• 500k Fahrzeuge in 2019 um kurz danach die grottenschlechten Produktionszahlen zu präsentieren.
• Jedes weitere Quartal wird profitabel... nur ganz knapp nicht der zweitgrößte Verlust in der Tesla Geschichte.
• Wie lange wird voll autonomes fahren schon versprochen ?
• 7500 Fahrzeuge pro Woche. Wie viele sind es ?
Usw.usw. Laber laber laber.  Der nächste Zaubertrick sind ja die 1 Million Tesla Taxis 2020. Ist zum Glück nicht mehr solange hin, werde dich daran erinnern.
Achja, habe ganz vergessen : Der”by far most powerful prozessor in the history”. Da musste ihn selbst Nvidia mal in die Schranken weisen.
 

Bewertung:
1

26.04.19 14:13 #64514 S3300
Hab mir schon gedacht dass bei Dir wieder die Dauerschleife kommt. Mach mal eine Auflistung was er alles bisher in seinem Leben gemacht/geschafft hat, Du wirst staunen.

Und Du hast immer noch nicht verstanden was ich sagen wollte: Lasse Dich nicht bei Deinen Investments von Emotionen oder Sympathien leiten, das ist gefährlich. Deshalb sind Deine Dauerschleife-Argumente mir persönlich egal. Du bist einfach verbittert und freust Dich über das Unglück anderer, deswegen sind Deine Aussagen noch weniger wert als die Pädo-Aussage von Musk (die ich natürlich auch nicht gut fand).

PS: Was die Konkurrenz von Nvidia zu den Prozessoren von Tesla sagt ist mir persönlich egal, die Specs sind der absolute Wahnsinn. Aber klar, Du wirst jetzt wahrscheinlich behaupten die Specs sind erlogen.  

Bewertung:

26.04.19 14:27 #64515 Fragles
Investment und Emotionen trennen, ja. Investment und nur einen Funken Ethik trennen nein.

Jaja, die Specs die Musk präsentiert sind der Wahnsinn. Da vertraue ich doch lieber einer Bude die das ganze seit Jahrzehnten macht, in vielen führend ist und einen ganz genauen Einblick ins ganze hat (als ehemaliger Lieferant des besagten Prozessors).
Aber seine Versprechungen waren schon immer der Waaaahhhhhnsssiiin.  
Der einzige Wahnsinn im Moment sind die Verluste die er immer und immer wieder generiert, trotzt seiner Wahnsinnsversprechen.

Warum ich ich jedoch verbittert sein soll, nur weil mir Tesla und Musk aus jedem Winkel betrachtet zutiefst unsympathisch sind, erschließt sich mir nicht ganz.  

Bewertung:

26.04.19 14:40 #64516 S3300
OK ich gebe es auf, wie ich schon dachte macht die Diskussion mit Dir keinen Sinn. Ich gehe wieder mit meinen Kindern spielen, das ist besser investierte Zeit.

PS. Das sind Specs eines Prozessors den es schon gibt und seit seit März in den Autos real eingebaut wir, keine Versprechungen! Der Chefentwickler des Chips ist kein anderer als Peter Bannon, hier seine Berufslaufbahn: https://www.linkedin.com/in/peterbannon/de
 

Bewertung:

26.04.19 15:23 #64517 @fragles

Mach mal eine Auflistung was er alles bisher in seinem Leben gemacht/geschafft hat, Du wirst staunen.

Meine Mutter hat mehr geleistet. Kinder groß gezogen, als Aussendienst MA dem leistungslos "verdienenden" lol Chef den Reitstall ermöglicht und niemanden betrogen und belogen.

Musk dagegen ist nur ein Spekulant mit Riesenschnauze, einer fetten Persönlichkeitsstörung und charakterlich ein Lump :-)


 
26.04.19 15:43 #64518 Fragles
Ja, es ist sinnlos.
Viel Spass mit deinen Kindern ( nicht ironisch gemeint ).
 

Bewertung:

26.04.19 16:01 #64519 Innovativer Lösch-Container ertränkt E-Brände
. . .
E-Brände brauchen mehr Wasser
"Löschen auf 'normale' Art und Weise ist bei diesen Autos schwierig", schreibt die Feuerwehr aus Midden- en West Brabant. So sind zum Beispiel bei einem Tesla Model S dafür 11.000 Liter Wasser nötig, sagte der Hersteller der Zeit. Ein Feuerwehrauto sei aber mit 1.500 bis 2.000 Litern Wasser ausgerüstet, schreibt die Zeit. Das reiche für einen Brand an einem Benziner, Diesel oder sogar in einer Wohnung.
. . .
(Quelle: https://efahrer.chip.de/news/...n-einem-container-versenkt-hat_10469)
!

Interessant...  
26.04.19 16:10 #64520 Was
bringen Euch Diskussionen über Produktion und Ausliferungszahlen.

Hier ist das Problem:

Tesla besitzt eine einzige kleine Fabrik (in einer Region mit sehr hohen Kosten) und kann nur 7.000 Autos pro Woche herstellen.

Es ist egal, ob sie diese 7.000 Autos in den USA, Europa, China, Simbabwe oder auf Mond verkaufen.
Sie können keine Autos verkaufen, die sie nicht bauen können.
Die Aktie wird wie eine Hyperwachstumsaktie bewertet, aber das Unternehmen kann nicht wachsen.

EINE FARBIK + KEINE ERSATZKAPAZITÄT + KEIN GELD = KEIN WACHSTUM.

Tesla kostet wie ein Hersteller der 200.000 Autos pro Woche produziert, aber sie können nicht mehr als 7.000 pro Woche bauen / verkaufen !!!

Und vor allem können sie keine Autos rentabel verkaufen! Selbst VW ID das erste Elektroauto soll VW mit Verlust verkaufen.

Sie haben keine freien Kapazitäten und keine Möglichkeit, die Kapazitätserweiterung zu finanzieren.

Gigafactory-3 wird angeblich mit chinesischen Bankschulden in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar finanziert ... aber Tesla kann es sich nicht leisten, ihre Bilanz mit weiteren Schulden zu belasten!

Chinesische Banken werden definitiv diese Fabrik besitzen - markieren Sie meine Worte.

Tesla geht schnell das Geld aus.

Der tatsächliche Kassenbestand ist viel niedriger.

Im vergangenen Sommer war die Kasse fast leer, und Musk hat es niemaden erzählt. Erst Monate später gab er zu dass das Unternehmen "einstellige Wochen vor dem Tod" gewesen war.
https://boerse.ard.de/aktien/...-tesla-stand-kurz-vor-dem-tod100.html

Er ist jetzt in derselben Position. Und sagt wieder nichts.

Dieses Mal hat er keine Warteliste auf welcher gutgläubigen Poseure mit der Anzahlungen standen ... also muss er dringend Geld sammeln.

Aber etwas stimmt nicht.

1.) Es gibt Angaben, die er nicht machen möchte.
2.) Er hat einen Haufen Geld von Aktien gegen massive Privatkredite verpfändet, und er kann es sich nicht leisten, Eigenkapital zu einem Preis aufzubringen, der einen Margin Call auslöst.

In den letzten zwölf Monaten traten der Finanzvorstand von Tesla, der Treasurer/Schatzmeister, zwei Chief Accounting Officers und zwei General Counsels abrupt zurück und sprangen vom Schiff.

Springen war die richtige Entscheidung.

 
26.04.19 16:13 #64521 Wird jetzt die Pleite eingepreist ?
Shorts laufen wie Hulle  

Bewertung:

26.04.19 16:28 #64522 KE
angesichts der schlechten Zahlen für das I.Quartal ist es immer schwieriger eine KE durchzuführen. Die wird aber kommen, denn 2,2 Mrd Cash (davon wohl 1/3 + Anzahlungen sind ja nix. Und der Kredit in China über ca. 550 Mio $ muss auch irgendwie in die Bilanz fliessen...oder über eine Entity, wo aber Tesla haftet - so dumm sind chinesische Banken auch nicht, dass sie Blankokredite geben !

Kurzum: KE nur mit Discount von 10 - 20 %. Dann verkaufen Fonds "leer/short", die die KE auf tieferem Niveau mitmachen;  Auch Tencent hat früher 17 % Discount erhalten ! also müssten wir jetzt Kurse von US $ 210 - 220 sehen, will see.....und zwischendurch kleiner Push, denn die April-Zahlen müssten gut werden, da ja viele Model 3 in Transit = Europa + Asien = aber das dann nur als 1-Monatseffekt...

30.4 nun endlich Einigung EM + SEC vor Gericht - 3.Anlaufe. Mehr als 20 Mio werden es wohl...

SolarCity-Sammleklagen - da hört man nichts - ist aber nicht ohne das Ganze.....dauert halt....

hat jemand einen Link, wieviel Kredit EM persönlich für seine Beleihung durch 13,8 Mio Aktien bekommen hat ?    

Bewertung:

26.04.19 16:36 #64523 Musk erfült immerhin eines von seinen Verp.
Der Elon hatte doch letzten Herbst getönt, "spekulierende Anleger grillen zu wollen".
TSLA stand Mitte Dezember wieder bei knapp über 375 USD.
Seit 4 Monaten verbrennt er für die Longies... deren Mrd. bis heute auf nur noch knapp unter 245 USD.
Die Shorties erwärmen sich daran mit ihren verdienten Mrd. !
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  2581    von   2581     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: