Trading Bougainville Copper (ADRs) 867948

Seite 1 von 904
neuester Beitrag:  20.01.21 21:37
eröffnet am: 29.09.07 00:25 von: nekro Anzahl Beiträge: 22583
neuester Beitrag: 20.01.21 21:37 von: wf_nirvana Leser gesamt: 3697938
davon Heute: 108
bewertet mit 52 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  904    von   904     
29.09.07 00:25 #1 Trading Bougainville Copper (ADRs) 867948
Obwohl für mich Bougainville Copper Aktien 852652 (US BOCOF.PK)u. ADRs 867948 (US BOCOY.PK) den gleichen Wert besitzen (beide repräsentieren 1 Bougainville Copper) gibt es bei der Kursstellung in D gravierende Unterschiede.

Schlusskurs heute in Fra

Aktie 852652 0,609 VOL 110 000 St
ADRs  867948 0,50  VOL 376 772 St

Obwohl beide Gattungen auch in USA gehandelt werden,kann man nur die ADRs ohne Lagerstellenwechsel gewinnbringend nach USA crossen.

So wurden heute in USA 353 K ADRs zwischen 0,75 u.0,80 USD oder 0,5395 u.0,5642 € gehandelt,was lockere 10% über D Kurs ist.Ein Grossteil davon dürfte von den ESBC stammen u.so dem hiesigen Markt wieder entzogen sein.

Eine heutige Kauforder in AU von 300K a 0,95 AUD 0,5911 €  wurde nur zu 2/3 bedient.

Jetzt fehlen nur noch die  erwarteten  weiteren positiven Meldungen aus Bougainville u. die Chartausbrüche über 1 AUD,0,80 USD,0,60 € u.0,50€ (ADR).An allen Marken wurde schon erfolgreich gekratzt.Der nächste Schritt sollte eine Stabilisierung darüber sein

Ob jetzt Aktie oder ADR am besten performt bis Jahresende,lassen wir uns überraschen ;-)))))))))  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  904    von   904     
22557 Postings ausgeblendet.
19.01.21 12:51 #22559 Hallo Charly...
ich gewichte die Aussage viel höher, dass Vincent unsere Aktien von der Zentralregierung für Bougainville haben möchte... Dann besitzt das ABG mehr als 72% unserer Gesellschaft und kann massiv Einfluss auf die Geschäftsführung nehmen. Auch bestimmen wie die Dividende zukünftig aussieht und mit welchen umweltfreundlichen Maßnahmen der zukünftige Anbbau erfolgen kann.
Ansonsten hat er der ABG volle, friedliche Unterstützung zugesagt, trotz etwaiger Differenzen.

Ich denke nach dem Übertrag zur ABG werden wir vielleicht relativ schnell einen neuen Namen bekommen, um die alten Konflikte zu kaschieren. Das ABG wird nicht auf unsere hohe Liquidität und Steuerzahlungen verzichten und nicht ewig vor Gerichten streiten wollen.
Wenn dann noch ein gutes Ergebnis zu den Schadensersatzzahlungen mit Rio Tinto kommt, umso besser.
Für mich wird es einen Strauß aus Kompromissen geben, der für uns sehr hilfreich sein wird.
Allein die Wortwahl untereinander auf Bougaivnille schein mir viel, viel entspannter als vor der Wahl zu sein. Für mich sind die auf einem guten Weg.  
19.01.21 13:52 #22560 9 landowners in meeting with BCL
19.01.21 15:35 #22561 Hi logho,
From your lips to God's ears!

Ich hatte u. a. die oben zitierte Passage und die drastische Wortwahl auch in anderen Textstellen etwas anders interpretiert.
Möglicherweise überwiegt bei der Mehrheit der "Beobachter" allerdings ebenfalls das Positive - das wäre dann ein Grund für die Kursentwicklung der jüngsten Vergangenheit ...  
19.01.21 16:36 #22562 Demnächst...
...ist hier ein gewaltiger Schub nach oben zu erwarten. Gerade in Australien ist BOC unter Investoren wie Spekulanten wohlbekannt. Meine Geschäftspartner berichten bereits von einem zunehmenden Interesse seitens institutionellen und privaten Anlegern an diesem Papier.  Ich gehe davon aus, daß wir relativ rasch wieder die 1 erreichen werden.  
20.01.21 06:31 #22563 ...
...30% an einem Tag hatten wir aber auch länger nicht mehr...  
20.01.21 07:33 #22564 ...
was wissen die Australier ?  
20.01.21 07:37 #22565 nichts
was bis jetzt öffentlich ist. Deswegen traue ich dem ganzen nicht und genieße es mit Vorsicht.  
20.01.21 08:10 #22566 Kurs

hi

im   FRÜHLING / Sommer  2013   hatten wir auf  Monatsschlußbasis  zum letzten Mal solche Kurse.
Es darf gerne so weiter gehen.

... aber  ...   auf die paar  ...
 
20.01.21 08:21 #22567 pardon

in   AU   meinte ich eben          ...  sorry  ...
 
20.01.21 08:34 #22568 OB
So ausgebombt habe ich das Orderbuch noch nie gesehen...
Das deutet auf eine dramatisch neue, sehr positive, Situation hin...
Bin mal gespannt, ob einige Händler short sind und jetzt eindecken müssen...
So positiv sah das Umfeld seit 2011 nicht mehr aus...  

Angehängte Grafik:
bougainville20012021.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
bougainville20012021.jpg
20.01.21 09:16 #22569 damals
war es doch schon sehr wunderlich, woher die vielen stücke zum Verkauf kommen sollten-
..  
20.01.21 10:09 #22570 was wissen die anderen??
die wissen soviel wie wir - die Spekulation kennt bei der Menge an Geld, das vorhanden ist keine, Grenzen.  
20.01.21 11:07 #22571 wo ist Geld ?
 
20.01.21 11:46 #22572 Ende 2019 ...
... hatten wir schon mal solch eine ähnliche Fahnenstange, und nach relativ kurzer Zeit hatte sich der Kurs wieder annähernd gedrittelt.

Außerdem fällt auf, dass hier in D heute schon mehr als doppelt so viele Stücke gehandelt wurden als an der ASX ...  
20.01.21 12:59 #22573 Charlie
Aber ich denke, die Faktenlage ist diesmal eine andere als Ende 2019.  
20.01.21 16:31 #22574 Lieber Charlie77...
der kurze und heftige Anstieg Ende 2019 war der Abstimmung zur Unabhängigkeit geschuldet.
Jetzt geht es um die Wiedereröffnung unserer Mine.
Der geringere Umsatz könnte damit zusammenhängen, dass es in Australien bis zu dem Kurs einfach nicht mehr Stücke gab. Ich hatte schon mehrfach bei der Veröffentlichung des Orderbuches darauf hingewiesen, dass wenige Verkaufsorder in Australien eingestellt sind.
Ich glaube kaum, dass die hohen Käufe in D allein von Kleinanlegern stammen, die auf den fahrenden Zug aufspringen. Dafür ist die Skepsis hier im Board viel zu hoch, ähnlich wie bei Dir...  
20.01.21 18:15 #22575 ich gebe zu
ich habe die alle gekauft, hab im Lotto gewonnen...
 
20.01.21 18:51 #22576 ESBC
Wie geht’s denn eigentlich den Herren vom ESBC?
Weiß jemand was?
Nekro?


The European Shareholders of Bougainville Copper
Atic 1
Carrer de la Canya 7
AD700 Escaldes-Engordany
Principat d'Andorra
Phone: +376 82 88 87
Fax:      +376 82 88 57
Mail:  esbc(at)bougainville-copper.eu

President:  Axel G. Sturm
Vice President: Corinna Pattijn
Treasurer: Gregor Flüchter

Grüße
nrj  
20.01.21 19:13 #22577 ..
..ich glaub die sind schon alle down under...  
20.01.21 20:26 #22578 Siehe post 19206
.
-----------
Mein  MULTIBAGGER Favorit BOC ;-)))))
20.01.21 20:54 #22579 Keine Infos
diese Aktie ist echt nix für schwache Nerven.  Kurs steigt und keiner weiß warum diese Nachfrage gerade jetzt stattfindet. Gestern dachte ich,  heut is eh wieder vorbei und ?  Heute gehts weiter... Zu dem Caballus Typen und seiner Firma ist auch nichts zu finden.  Dann neue unbekannte LO Gruppe, die sich gegen BCL ausspricht. Was haben die überhaupt zu sagen?  Alles fällt vom Himmel - Land of unexpected.   Irgend was geht im Hintergrund....   Was mir auch auffällt - dass die ASX nicht nachfragt bei BCL - was die Kursbewegung für eine Ursache hat.





 
20.01.21 21:02 #22580 ASX-Nachfragen
Die kommen doch wahrscheinlich erst nach größeren Kurssteigerungen und zwar am folgenden Handelstag. Wird schon morgen so sein und dann das übliche "Wir haben keine Ahnung warum wieso weshalb" von BCL.  
20.01.21 21:03 #22581 Orderbuch
Gibts eigentlich ein aktuelles OB?  
20.01.21 21:20 #22582 wie aktuell solls denn sein?
20.01.21 21:37 #22583 Meinung zu #22559
Nach mehrmaligen Lesen der Pressemitteilung von VINCENT BANGKI / Pangunga Tangku’urang finde ich die Aussagen auch eher positiv.  

https://www.prnewswire.com/news-releases/...invilleans-301208515.html

(1) Transfer der Aktien von BCL auf BML sollte nicht dazuführen, das BCL enteignet wird. Vielmehr lässt der Schritt Finanzierungsformen zu, die nicht direkt dem Staat ABG zuzurechnen sind (nur indirekt). Der Transfer spricht gegen eine Enteigung von BCL.  

(2) Die Aussagen zu Rio können auch als Gesprächsangebot dienen. Am Ende des Tages wird keiner der PennyStock Unternehmen (Cabellus, BCL oder die andere Klitsche) die Resourcen (monetär als auch vom Hirnschmalz) haben, so  ein Projekt hochzuziehen. Es wird ein großer Partner gebraucht. Für Rio spricht aktuell sehr viel (ESG-Defizite sollen angegangen werden, Kupfer soll ausgebaut werden, der FCF ist sehr hoch aktuell). Wenn Rio verhandeln würde könnten 5 Mrd. USD (die für die Mine gebraucht werden) eingesammelt werden. Diese würden sich unter Schadensersatzforderung, Kredit für BCL und 25% EK (aus Kapitalerhöhung) zusammensetzten. Aber dafür müsste Rio verhandeln!!!

(3) Auch VINCENT BANGKI setzt auf die Paguna-Mine und wenn man unterstellt, dass man über BML profitieren will, kann BCL nicht enteignet werden.


Auf dem nachfolgenden Link

https://www.businessadvantagepng.com/...u-and-other-business-stories/

wird die Pressemitteilung wie folgt beschrieben:

In a statement from the Panguna Tangku’urang Chairman & Spokesperson, the people of Panguna have requested the National Government to transfer its 36.4 per cent shareholding in Bougainville Cooper Ltd (BCL), which it  holds on trust for Bougainville and its people, to Bougainville Minerals Limited (BML).

BML holds 36.4 per cent shareholdings in BCL on behalf of the Autonomous Bougainville Government and the landowners of Panguna.


Mal sehen was der morgige Tag bringt.....
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  904    von   904     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: