BellevuFamilienjubiläum - zehn Jahre BB Entrepreneur Switzerland - Fondsnews


25.04.16 15:36
Bellevue Asset Management AG

Küsnacht (www.fondscheck.de) - Auf Familienunternehmen fokussierte Strategien haben sich im Asset Management inzwischen etabliert, so die Bellevue Asset Management AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Bellevue Asset Management hat genau vor zehn Jahren mit dem BB Entrepreneur Switzerland in der Schweiz den ersten auf eigentümergeführte Unternehmen spezialisierten Fonds auf den Markt gebracht. Der Erfolg dieser Strategie zeigt sich in der eindrucksvollen Performance.

Im langfristigen Vergleich zeigt sich die Qualität von Anlagen. Der BB Entrepreneur Switzerland (ISIN CH0023244368 / WKN A0MJX0) kann seit kurzem auf eine 10-jährige Historie verweisen. Seit der Lancierung am 4. April 2006 hat der auf familien- und eigentümergeführte Unternehmen fokussierte Fonds dank erfolgreichem Stock Picking um 72% (per 31.03.2016) zugelegt. Der SPI blieb als Benchmark mit einem Zuwachs von 34% deutlich zurück. Nur jedem fünften Fonds gelingt es, seinen Referenzindex hinter sich zu lassen. Gemäß Research-Ergebnissen von Lipper/Thomson Reuters ist der BB Enterpreneur Switzerland über die letzten zehn Jahre im Schweiz-Vergleich (Equity Switzerland) der Klassenbeste.

Besonders stark entwickelte er sich im angelaufenen Jahr und liegt somit trotz der heftigen Turbulenzen an den Märkten 0,4% im Plus (per 31.03.2016). Im Vergleich zum SPI ergibt sich eine Outperformance von 9%.

Pionier im Asset Management

Als selbst von Eigentümern geführter Vermögensverwalter erkannte Bellevue den Mehrwert von Anlagen in Familienunternehmen frühzeitig. Bellevue leistete mit der Lancierung des Fonds im Jahr 2006 Pionierarbeit, indem sie eine Anlagelösung auf den Markt brachte, in der der positive Einfluss der Eigentümerstruktur auf die Aktienkursentwicklung reflektiert wird. Inzwischen beweisen zahlreiche empirische Studien, dass eigentümergeführte Unternehmen nicht zuletzt an den Börsen die besseren Ergebnisse liefern.

Kontinuität statt kurzfristige Gewinnmaximierung

Hintergrund ist das persönliche finanzielle Engagement der Familienunternehmer, gepaart mit einer engen Verbundenheit zum Unternehmen. Daraus ergeben sich langfristige Interessen. "Familienunternehmer denken in Generationen, nicht in Quartalen, und das sorgt für Stabilität", sagt Birgitte Olsen, Lead Portfolio Manager des Fonds. Olsen weiß, wovon sie spricht. Bei mehr als 300 Treffen im Jahr lernen sie und ihr Team die Denkweisen der Inhaber genau kennen. Eigentümergeführte Unternehmen zeichnen sich durch starke Bilanzen, schlanke Kostenstrukturen, hohe Innovationskraft, Konzentration auf Nischenmärkte mit hohem Internationalisierungsgrad und stabile Kundenbeziehungen aus. "Kontinuität und ökonomische Nachhaltigkeit stehen über kurzfristiger Gewinnmaximierung", weiß Olsen. Das Verantwortungsbewusstsein sowie die natürliche Scheu vor Kreditfinanzierung führen zu soliden Bilanzen und damit höherer Krisenresistenz.

Expansion der Strategie

Über die Jahre hat Bellevue eine auf der Entrepreneur-Strategie basierende Produktpalette aufgebaut. Mit den im April 2009 resp. Juni 2011 lancierten BB Entrepreneur Europe (ISIN LU0415391860 / WKN A0RPSJ, B EUR; ISIN LU0810317205 / WKN A1J2U9, AB EUR) und BB Entrepreneur Europe Small, der sich auf kleine und mittelgroße Werte konzentriert, erweiterte sich das Anlageuniversum für Olsen und ihr Team. Alle Entrepreneur-Fonds investieren in Unternehmen, in denen ein Unternehmer oder eine Familie mindestens 20% der Stimmrechte kontrollieren. Insgesamt verwalten Olsen und ihr Team nach dem Entrepreneur-Ansatz rund CHF 180 Mio.

Aktuelles Umfeld bietet attraktive Chancen für Stock Picker

Das laufende Jahr hat turbulent begonnen und dürfte für Investoren weiterhin herausfordernd bleiben. Die Aktienmärkte korrelieren bislang eng mit den Ölpreisen. Derzeit wird an den Märkten aus defensiven Sektoren wie Gesundheit und Nahrungsmittel in die zyklischeren Bereiche wie Baustoffe und Industrie umgeschichtet, wodurch sich laut Olsen auch die aktuelle Underperformance des Schweizer Aktienmarktes erklären lässt. Mit dem Fokus auf familiengeführte Unternehmen investiert der BB Entrepreneur Switzerland Fonds jedoch weit weg von den marktbeherrschenden großen SPI-Indextiteln, breit diversifiziert in hochqualitative eigentümergeführte Unternehmen.

So hat der Fonds sein starkes 1. Quartal 2016 neben der erfolgreichen Titelselektion unter anderem seiner Untergewichtung in Large-Cap-Werten zu verdanken. Über die Hälfte des Portfolios ist im Small-Cap-Segment mit einer Marktkapitalisierung von unter CHF 2 Mrd. investiert. Das sollte auch die richtige Strategie sein, um Anlegern in den nächsten zehn Jahren wieder überdurchschnittliche langfristige Renditen zu liefern. (25.04.2016/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
255,07 CHF 252,84 CHF -   CHF 0,00% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CH0023244368 A0MJX0 255,07 CHF 179,89 CHF
Werte im Artikel
255,07 plus
+0,88%
323,05 minus
-0,37%
325,71 minus
-0,40%
304,90 minus
-0,41%
151,54 minus
-0,52%