Dachfonds Award 2017: Zahlreiche Dachfonds-Manager konnten wieder beachtliche Renditen erzielen - Fondsnews


22.11.17 10:00
e-fundresearch.com

Wien (www.fondscheck.de) - Obwohl sich das laufende Jahr im Vergleich zu den Vorjahren um einiges schwieriger gestaltete, konnten zahlreiche Dachfonds-Manager auch in diesem Jahr wieder beachtliche Renditen erzielen, so die Experten von "e-fundresearch.com".

Diese seien am 15. November dementsprechend gewürdigt worden. Die bereits zum 17. Mal verliehenen Dachfonds Awards würden jene Fondsmanager auszeichnen, welche durch ihre Leistung besonders hervorgestochen hätten.

Anlageentscheidungen mit liquiden Investmentfonds schnell umsetzen - das sei das Konzept der Dachfonds. Egal ob das Management aktiv verwaltet werde oder auf Exchange Traded Funds setze, unterlägen die Dachfonds einer formulierten Anlagestrategie. So könne trotz der Vielzahl an Angeboten bewusst zwischen konservativen, ausgewogenen oder aggressiv veranlagenden Dachfonds gewählt werden. Im Rahmen der Preisverleihung seien die Fonds jedoch in 16 Kategorien sortiert worden, um einen exakten Vergleich zu ermöglichen.

Während letztes Jahr 401 Fonds für den Award nominiert gewesen seien, sei die Zahl der nominierten Dachfonds in diesem Jahr auf 426 gestiegen. Berücksichtigt worden seien dabei all jene Dachfonds, welche in Österreich zum öffentlichen Vertrieb zugelassen seien, auch Privatanlegern angeboten würden und deren Fondsvolumen mindestens fünf Millionen Euro betrage.

Während die Zahl der Produkte nur geringfügig angestiegen sei, sei das Volumen von 50 Milliarden Euro 2016 um fast 10 Milliarden (59,5 Mrd.) gestiegen. Vor allem die gemischten Dachfonds, die relativ fixe Verhältnisse von Aktien zu Anleihen verwalten würden, seien um fast fünf Millarden gestiegen.

Ein Produktrückgang sei hingegen bei den global veranlagenden Aktien-Dachfonds zu verzeichnen gewesen. Während ihre Anzahl von 64 auf 62 Produkte gefallen sei, sei das Fondsvolumen jedoch auf 3,6 Milliarden geklettert (Vorjahr 3,4 Milliarden).

Der Zinsanstieg im langfristigen Bereich habe zwar Anleihen unter Druck gesetzt. Die globale Konjunktur und die robuste US-Wirtschaft hätten dafür die Aktien unterstützt. Hier hätten Dachfonds-Manager im letzten Jahr ansehnliche Renditen erzielen können.

Die höchste Performance im Anleihenbereich habe über ein Jahr der C-Quadrat Arts Total Return Bond mit einem Plus von 4,2 Prozent erzielt, über drei und fünf Jahre der Pioneer Funds Austria - Bond Strategy Global High Yield mit 13,0 bzw. 27,1 Prozent. Bei den flexibel gemischten Dachfonds habe der Carmignac Profil Réactif 100 (ISIN FR0010149211 / WKN A0ETJB) in Jahresfrist um 17,8 Prozent am stärksten zugelegt, der SFC Global Select über drei Jahre um 32,1 Prozent und der SFC Global Balanced (ISIN AT0000A1KKT6 / WKN A2AFV5) über fünf Jahre um 62,3 Prozent.

Sortiert nach ihrem Ertrag liege wieder der Carmignac Profil Réactif 100 mit plus 17,8 Prozent über ein Jahr, über drei Jahre der WWK Select Top Ten mit plus 36,6 Prozent und über fünf Jahre der Pioneer Funds Austria - Healthcare Stock mit plus 96,9 Prozent an der Spitze der 426 Dachfonds. (News vom 21.11.2017) (22.11.2017/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
147,86 € 147,89 € -0,03 € -0,02% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AT0000634712 A0B6WY 153,54 € 135,52 €
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
147,86 minus
-0,02%
286,30 minus
-0,19%
22,78 minus
-0,22%
258,11 minus
-0,44%
187,70 minus
-0,53%
17,18 minus
-0,81%