Großer Sparplan-Check: Die Helden unter den aktienlastigen Mischfonds - Fondsnews


17.07.20 15:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Im dritten Teil des großen Sparplan-Checks hat FONDS professionell ONLINE aktienbetonte Mischfonds unter die Lupe genommen, so die Experten von "FONDS professionell".

Der Abstand zwischen Schlusslichtern und Überfliegern sei groß - welche Portfolios am besten abgeschnitten hätten.

Wie wichtig ein glückliches Händchen bei der Fondsauswahl sei, zeige ein genauer Blick auf die Wertentwicklungsstatistik des deutschen Fondsverbands BVI: Unglücksraben, die sich im Rahmen eines Sparplans vor zehn Jahren für den schlechtesten Fonds aus der Anlageklasse "Mischfonds aktienorientiert, global" entschieden und seither den Geldtopf monatlich mit 100 Euro bespart hätten, hätten zur Jahresmitte 2020 knapp 2.000 Euro im Minus gelegen. Dagegen habe der klassenbeste Planspar-Fonds zu den eingezahlten 12.000 Euro ein Extra in Höhe von 6.368 Euro beschert.

FONDS professionell ONLINE habe die jüngste Auswertung des Branchenverbands per 30. Juni 2020 daher genau unter die Lupe genommen: Die Experten würden im dritten Teil ihrer siebenteiligen Serie zeigen, was Anleger bei einer monatlichen Einzahlung von jeweils 100 Euro auf zehn Jahren gerechnet mit den besten Portfolios der Kategorie "Mischfonds aktienorientiert, global" hätten verdienen können.

Was sei in zehn Jahren aus monatlich 100 Euro geworden? Diese aktienbetonten globalen Mischfonds hätten Anlegern laut Sparplan-Daten des BVI am meisten Geld eingebracht:

Platz 1: PremiumStars Chance
Der Premiumstars Chance von Allianz Global Investors lande erneut an der Spitze der ertragreichsten Sparplan-Fonds in der Kategorie "Mischfonds aktienorientiert, global". Anleger, die das Portfolio in den vergangenen zehn Jahren mit monatlich 100 Euro bespart hätten, könnten sich hier über einen Mehrertrag von 6.368 Euro freuen.

Platz 2: FondsSecure Systematik
Der FondsSecure Systematik habe sich in diesem Ranking weit vorne einreihen können: Der Fonds sei vor sechs Monaten noch auf dem 33. Rang gewesen und schaffe es dieses Mal auf den zweiten Platz. Aus den einbezahlten 12.000 Euro seien hier in zehn Jahren stolze 17.042 Euro geworden.

Platz 3: Global Markets Growth
Der Global Markets Growth sei neu in das Top-Ten-Ranking eingezogen und schaffe es auf Anhieb auf den dritten Platz. Wer das Portfolio in den letzten zehn Jahren monatlich mit 100 Euro bespart habe, sei heute um 5.011 Euro reicher.

Platz 4: GF Global Select HI
Der GF Global Select HI von HANSAINVEST lande bei diesem Rechenbeispiel auf dem vierten Rang und sei damit von Platz acht aufgestiegen. Mit dem Portfolio hätten sich Anleger nach der BVI-Statistik 4.813 Euro oder umgerechnet 7,30 Prozent per annum als Investorenlohn gesichert.

Platz 5: DWS ESG Multi Asset Dynamic
Wer regelmäßig in den DWS ESG Multi Asset Dynamic investiert habe, sei nach zehn Jahren bei angenommenen 12.000 einbezahlten Euro Mitte 2020 um 4.412 Euro vermögender geworden. Mit dieser Leistung habe es das Portfolio auf Platz fünf geschafft.

Platz 6: TBF Global Value
Die Service-KVG HANSAINVEST lande mit seinem TBF Global Value auf dem sechsten Platz und steige damit neu in das Top-Ten-Ranking ein. Das Portfolio habe für seine Sparplan-Anleger bei dieser Beispielrechnung 4.342 Euro abgeworfen.

Platz 7: AXA Chance Invest
Der AXA Chance Invest habe im Vergleich zum Jahresende seine Top-Platzierung ebenfalls abgeben müssen. Von Rang zwei rassele der Fonds auf den siebten Platz. Die angesparten 12.000 Euro seien hier um 4.168 Euro auf 16.168 Euro angewachsen.

Platz 8: Allianz Strategiefonds Wachstum
Der Allianz Strategiefonds Wachstum sei zuletzt noch auf dem Siegertreppchen vertreten gewesen, müsse sich diesmal aber mit dem achten Rang begnügen. Wer sich vor zehn Jahren im Rahmen eines Sparplans für dieses Produkt entschieden und es seither monatlich mit 100 Euro bespart habe, sei heute um 3.736 Euro reicher.

Platz 9: ZukunftsPlan II
Beim ZukunftsPlan II von der Deka hätten sich die angesparten 12.000 Euro auf 15.601 Euro vermehrt. Im Halbjahresvergleich sei das gemischte Portfolio damit um zwei Ränge abgerutscht.

Platz 10: Favorit-Invest offensiv
Mit dem Favorit-Invest offensiv hätten Sparplan-Anleger, die zehn Jahre lang monatlich 100 Euro in das Produkt gesteckt hätten, immerhin 3.546 Euro als Mehrertrag verdient. Damit sei das LRI-Portfolio im Vergleich zum Jahresende 2019 von Platz vier abgerutscht. (17.07.2020/fc/n/s)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
258,21 € 259,44 € -1,23 € -0,47% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009787077 978707 260,94 € 186,24 €
Werte im Artikel
227,28 plus
+0,25%
163,73 plus
+0,12%
75,69 minus
-0,32%
258,21 minus
-0,47%
85,61 minus
-0,50%
228,49 minus
-0,51%
175,69 minus
-0,57%
236,09 minus
-0,74%
69,40 minus
-1,08%
96,39 minus
-1,32%