INVESCO PowerShares legt drei Renten-ETFs auf, um der starken Nachfrage seitens der Anleger gerecht zu werden


20.11.17 13:49
INVESCO

Frankfurt (www.fondscheck.de) - INVESCO PowerShares hat drei ETFs aufgelegt, mit denen die starke Nachfrage der europäischen Anleger nach preisgünstigen Anlagevehikeln der Kategorie festverzinsliche Anlagen erfüllt werden soll, so INVESCO in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die PowerShares USD Corporate Bond UCITS ETF, PowerShares Euro Corporate Bond UCITS ETF und PowerShares Emerging Markets USD Bond UCITS ETF basieren auf der Auswahl an neun gut eingeführten europäischen aktiv und passiv verwalteten Renten-ETFs (auch Fixed Income-ETFs genannt), deren Co-Manager PIMCO ist, sowie auf dem PowerShares US High Yield Fallen Angels UCITS ETF.

Der PowerShares USD Corporate Bond UCITS ETF bildet den Bloomberg Barclays USD Investment Grade Corporate Liquidity-Screened Bond Index ab, und seine jährlichen Kosten zählen mit 0,16% zu den niedrigsten des Marktes. Das durchschnittliche Rating der zugrunde liegenden Anlagen beträgt A-, wobei die Industriewerte ca. 60% der Sektorallokation ausmachen. Die Rückzahlungsrendite liegt bei 3,11%.

Der PowerShares Euro Corporate Bond UCITS ETF bildet den Bloomberg Barclays Euro Corporate Index ab und zeichnet sich ebenfalls durch sehr geringe jährlichen Kosten in Höhe von nur 0,16% aus. Das durchschnittliche Rating der zugrunde liegenden Anlagen beträgt A-, wobei die Industriewerte knapp mehr als die Hälfte der Sektorallokation ausmachen. Die Rückzahlungsrendite liegt bei 0,61%.

Der PowerShares Emerging Markets USD Bond UCITS ETF bildet den Bloomberg Barclays Emerging Markets USD Sovereign Bond Index ab, und seine jährlichen Kosten zählen mit 0,35% zu den niedrigsten des Schwellenmarktsegments. Das durchschnittliche Rating der zugrundeliegenden Anlagen beträgt BB+, und die Rückzahlungsrendite liegt bei 4,87% (Stand: 31. Oktober 2017). Die in der Allokation am stärksten vertretenen Länder sind Argentinien, Indonesien, die Türkei, Mexiko und Saudi-Arabien.

INVESCO PowerShares verwaltet Renten Anlagen im Wert von 29,8 Mrd. USD. Die europäischen Renten-ETFs des Unternehmens werden von einem aus sechs Mitgliedern bestehenden Team unter Leitung von Jeff Kernagis gemanagt. Das Unternehmen erweiterte am 16. Oktober dieses Jahres sein Angebot an Hochzins-ETFs mit kurzer Laufzeit durch die Auflegung von PIMCO Euro Short-Term High Yield Corporate Bond Index Source UCITS ETF (ISIN IE00B7N3YW49 / WKN A1JU1K), eine auf Europa konzentrierte Variante ihres bestehenden USD-Produkts mit einem verwalteten Vermögen von 1,2 Mrd. USD.

Paul Syms, Head of Fixed Income Product Management bei INVESCO PowerShares, formuliert es so: "Aktienanleger kennen die vielen Vorteile von ETFs bereits gut. Der Schwerpunkt verlagert sich jetzt zunehmend auf das Renten-Segment. Die Nachfrage der Anleger nach preisgünstigen, klaren, transparenten und gut strukturierten Lösungen im Bereich festverzinslicher Anlagen ist eindeutig groß. Die gute Wettbewerbsfähigkeit dieser neuen Produkte zeigt, dass INVESCO PowerShares entschlossen ist, der führende Anbieter solcher ETFs in Europa zu sein." (20.11.2017/fc/n/e)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
22,00 € 22,00 € -   € 0,00% 22.01./18:40
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE00BD0Q9673 A2AN8T 23,88 € 21,78 €
Werte im Artikel
83,13 plus
+0,22%