Monega ist die neue KVG des BIB Nachhaltigkeit Aktien Global Fonds - Fondsnews


11.05.20 11:00
Monega

Köln (www.fondscheck.de) - Die in Köln ansässige Monega Kapitalanlagegesellschaft (KAG) mbH hat die Verwaltung und den Wertpapierhandel des BIB Nachhaltigkeit Aktien Global übernommen, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Damit baut die Monega KAG ihr Angebot an spezialisierten Partnerfonds erneut weiter aus. Der im Jahr 2017 aufgelegte, weltweit anlegende Aktienfonds wird von den Experten der BANK IM BISTUM ESSEN eG nach strengen Nachhaltigkeitsgrundsätzen beraten, welche die von den Vereinten Nationen in einer globalen Agenda formulierten 17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung berücksichtigen. Trotz der aktuellen Krise befindet sich die Wertentwicklung des Fonds über die letzten drei Jahre im Plus.

"Der BIB Nachhaltigkeit Aktien Global richtet sich an langfristig orientierte Anleger, die die Chancen an den internationalen Aktienmärkten nutzen wollen und ihr Geld gleichzeitig ethisch bewusst investieren möchten", erläutert Bernhard Fünger, Geschäftsführer der Monega KAG die Ausrichtung des Fonds. Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem BIB Nachhaltigkeit Aktien Global ab sofort einen weiteren spezialisierten Partnerfonds auf unserer KVG-Plattform anbieten und die langjährige Kooperation mit der BANK IM BISTUM ESSEN damit ausbauen können."

Der BIB Nachhaltigkeit Aktien Global ist einer von über 40 Partnerfonds, die Monega ihren Anlegern aktuell anbietet. Partnerfonds sind Publikumsfonds, die Monega zu spezialisierten Anlagethemen mit ausgewählten Fondspartnern für bestimmte Kundengruppen auflegt und verwaltet. "Mit der BANK IM BISTUM ESSEN haben wir einen sehr erfahrenen Partner an Bord, der seine Anleger auf Basis fairer, ethischer Grundsätze sowie einer umfangreichen Nachhaltigkeitsanalyse kompetent berät", freut sich Monega-Geschäftsführer Christian Finke.

Das Vermögen des BIB Nachhaltigkeit Aktien Global wird weltweit, breit gestreut in Aktien angelegt. Für den Auswahlprozess der Aktien werden in einem ersten Schritt die strengen Nachhaltigkeitsgrundsätze der BANK IM BISTUM ESSEN zugrunde gelegt. Hierbei finden sowohl Positiv- als auch Negativkriterien (z.B. Rüstung, Alkohol, Pornographie, fossile Energie) Beachtung. Dieser Auswahlprozess wird in einem zweiten Schritt ergänzt um Unternehmen, die einen positiven Beitrag zu den SDG's (Sustainable Developement Goals) der Vereinten Nationen liefern. Die Portfoliobildung aus diesem nachhaltigen Aktienuniversum erfolgt anschließend mittels Kombination und Gewichtung von Faktoren wie Value, Momentum, Low Vola und Quality.

"Der BIB Nachhaltigkeit Aktien Global soll den Wünschen unserer Kunden nach einer attraktiven, ethisch vertretbaren Geldanlage gerecht werden und unseren Anspruch des FAIR BANKING erfüllen. Daher legen wir beim Management des Fonds transparente, äußerst strenge Kriterien an", kommentiert Thomas Homm, Leiter Vermögensmanagement der BANK IM BISTUM ESSEN und ergänzt: "Da es sich um einen weltweit anlegenden Aktienfonds handelt, der von der Entwicklung an den internationalen Aktienmärkten abhängt, ist der BIB Nachhaltigkeit Aktien Global auch von den Kursrückschlägen durch die aktuelle Coronakrise betroffen. Mit einer Drei-Jahres-Performance von +0,60 Prozent p.a. hat sich der Fonds jedoch stabil gehalten."

Kurzportrait BIB Nachhaltigkeit Aktien Global:

- ISIN DE000A2ATCW4
- Weltweit anlegender Aktienfonds, der nach Nachhaltigkeitskriterien gemanagt wird
- Auflegung: 01.02.2017
- Fondswährung: EUR
- Gewinnverwendung: Ausschüttend
- Geschäftsjahresende: 31.03.
- Ausgabeaufschlag: z.Zt. 2,00%, max. 2,00%
- Verwaltungsvergütung: z.Zt. 0,800% p.a., max. 0,950%
- Performanceabhängige Vergütung: Keine

Über die BANK IM BISTUM ESSEN eG:

Die BANK IM BISTUM ESSEN eG (BIB) ist eine genossenschaftliche Spezialbank. Sie hat sich mit ihrem FAIR BANKING christlichen Werten und dem Grundsatz "Wir geben dem Kapital eine andere Richtung" verpflichtet. Damit ist das Versprechen verbunden, den Kunden fair zu beraten, ein vertrauensvolles Miteinander zu pflegen und Ethik und Rendite zu vereinen. Zu den Mitgliedern der BIB zählen Geschäftskunden wie Krankenhäuser, Stiftungen, kirchliche Wohnungsbauunternehmen oder gemeinnützige Einrichtungen. Darüber hinaus kann jeder Kunde werden, der sein Geld wertegebunden verwaltet wissen will. Ende 2019 verzeichnete die BIB eine Bilanz von über fünf Milliarden Euro. Grundlage dieses Erfolgs ist eine nachhaltige Geschäftsstrategie, die das Wohl der mehr als 16.000 Kunden und rund 4.500 Mitglieder in den Mittelpunkt stellt. Darüber hinaus profitieren rund 700.000 Menschen in rund 30 Ländern von den selbst gemanagten Mikrofinanzfonds der BIB. Mehr Informationen unter: www.bibessen.de

Über die Monega KAG:

Die konzernunabhängige Monega Kapitalanlagegesellschaft mbH hat ihren Sitz in Köln und wurde im Jahr 1999 gegründet. Ihre Gesellschafter sind die DEVK Rückversicherungs- und Beteiligungs-AG (45%), die MoBet Beteiligungsgesellschaft mbH (45%) sowie die Sparda-Bank West e.G. (10%). Als mittelständisches Unternehmen sind für Monega Kundennähe, kurze und unbürokratische Prozesse, Flexibilität und hohe Innovationsgeschwindigkeit selbstverständlich. Das Spektrum der angebotenen Fonds umfasst Aktien-, Renten- und geldmarktnahe Fonds bis hin zu Multi-Asset und Kreditfonds. Darüber hinaus verwaltet Monega auf besondere Anlagethemen spezialisierte Publikumsfonds, so genannte Partnerfonds, die sie gemeinsam mit den Fondspartnern für ausgewählte Kundengruppen auflegt. Aktuell verwaltet Monega ein Fondsvermögen von rund 5,3 Milliarden Euro in Publikums- und Spezialfonds sowie im Rahmen der Finanzportfolioverwaltung bei anderen Kapitalverwaltungsgesellschaften. Mehr Informationen unter www.monega.de. (11.05.2020/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
104,56 € 104,60 € -0,04 € -0,04% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2ATCW4 A2ATCW 119,58 € 80,72 €