Erweiterte Funktionen

Neuberger Berman lanciert drei neue europäische Anleihefonds - Fondsnews


05.12.18 12:30
Neuberger Berman

New York (www.fondscheck.de) - Der unabhängige US-amerikanische Vermögensverwalter Neuberger Berman legt drei neue Strategien für europäische Anleihen als UCITS-Fonds auf, so Neuberger Berman in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Alle drei Portfolios der neuen Anleihefonds Neuberger Berman Euro Short Term Enhanced Cash, Neuberger Berman Euro Opportunistic Bond und Neuberger Berman Euro Bond Absolute Return werden vom sechsköpfigen Team verwaltet, das diesen Sommer von BNP Paribas Asset Management zu Neuberger Berman kam. Das neue europäische Fixed-Income-Team wird von Patrick Barbe geleitet, der 30 Jahre Erfahrung im Investmentbereich mitbringt. Bei BNP Paribas war Barbe Chief Investment Officer von Euro Sovereign & Aggregate Fixed Income und trug dort die Verantwortung für das Management von rund 49 Milliarden Euro.

Neuberger Berman Euro Short Term Enhanced Cash

Der Neuberger Berman Euro Short Term Enhanced Cash Fund zielt auf eine Outperformance gegenüber seiner Cash-Benchmark von 1 Prozent über einen Anlagehorizont von einem Jahr bei einer Volatilitätsbeschränkung auf 1 Prozent ab.

Euro Opportunistic Bond

Der Neuberger Berman Euro Opportunistic Bond Fund zielt auf eine Outperformance gegenüber dem BBG Euro Aggregate Index von 1 Prozent über einen Anlagehorizont von drei Jahren basierend auf einem von starken Überzeugungen getragenen Ansatz ab. Die Zinsduration beträgt dabei zwischen +2 und +8 Jahren, während die Volatilität auf 4 Prozent beschränkt ist.

Euro Bond Absolute Return

Der Neuberger Berman Euro Bond Absolute Return Fund zielt unabhängig vom jeweiligen Marktumfeld auf eine Outperformance gegenüber liquiden Mitteln von 3,5 Prozent über einen Anlagehorizont von drei Jahren ab. Die Zinsduration beträgt dabei zwischen -3 und +6 Jahren, während die Volatilität auf 6 Prozent beschränkt ist.

Neuberger Berman verfügt mit einem verwalteten Vermögen von 135 Milliarden US-Dollar und 176 Anlageexpertinnen und Anlageexperten an acht globalen Standorten über eine der branchenweit größten Produktplattformen für festverzinsliche Anlagen. Das europäische Fixed-Income-Team besteht aus fünf Portfoliomanagern und einem quantitativen Analysten. Es ist stark auf die analysebasierte Anlagephilosophie von Neuberger Berman ausgerichtet und ergänzt die bestehenden Kompetenzen des Vermögensverwalters im Anleihebereich.

Dik van Lomwel, Head of EMEA and Latin America bei Neuberger Berman: "Wir freuen uns, die Auflegung der neuen Strategien, die von unserem neuen Team für europäische Anleihen gemanagt werden, bekanntzugeben. Damit können wir unser integriertes, globales Geschäft mit festverzinslichen Anlagen weiter stärken und ergänzen, und Renditen über einen Relative-Value-Ansatz erzielen."

Barbe und sein erfahrenes Team kombinieren beim Aufbau der festverzinslichen Portfolios sowohl Top-down- als auch Bottom-up-Überlegungen und greifen auf die detaillierten Einblicke der gesamten Fixed-Income-Plattform von Neuberger Berman zurück.

Marktausblick Patrick Barbe: "Marktpessimismus gegenüber Europa ist übertrieben"

Patrick Barbe, Senior Portfolio Manager, sagt hierzu: "Auf Ebene des globalen relativen Werts erachten wir den jüngsten Marktpessimismus gegenüber Europa als übertrieben. Sicherlich hat das Wachstum dieses Jahr im Vergleich zu den nicht nachhaltigen Niveaus, die 2017 verzeichnet wurden, enttäuscht, bleibt aber über dem Trend. Darüber hinaus ist der Euro gegenüber dem US-Dollar günstig bewertet, das Finanzumfeld ist nach wie vor entgegenkommend und die EZB neigt eher zu Anreizen als zu einer Straffung. Im Gegensatz dazu sind am US-Markt trotz der Unwägbarkeiten rund um den starken US-Dollar, des Tempos der Zinserhöhungen und der fiskalischen Disziplin, die nach dem Nachlassen der steuerpolitischen Anreize erforderlich wird, äußerst optimistische Risikoprämien eingepreist.

Barbe: "Taktisches Engagement in kurzfristigen italienischen Anleihen ist derzeit attraktiv"

Barbe weiter: "An den Märkten der Eurozone erachten wir eine kurze Duration in Core- und Semi-Core-Zinsen durch ein begrenztes Engagement am langen Ende der Renditekurven als günstig. Wir beginnen, Unternehmensanleihen zurückzukaufen, da sich das Programm der quantitativen Lockerung dem Ende zuneigt. Ein taktisches Engagement in kurzfristigen italienischen Anleihen schätzen wir derzeit als attraktiv ein. Mittelfristig sind die Bedenken über einen starken Renditeanstieg und eine deutliche Ausweitung der Kreditspreads angesichts des Rückzugs der EZB von diesen Märkten unseres Erachtens stark übertrieben."

Die drei neuen, in europäischen festverzinslichen Anlagewerten investierten Portfolios sind Teilfonds des in Irland registrieren UCITS-Umbrella-Fonds Neuberger Berman Investment Funds plc. Die Teilfonds sind im Vereinigten Königreich und in Europa zum Verkauf registriert. (05.12.2018/fc/n/n)