Erweiterte Funktionen

PGIM Fixed Income bekommt neue Europa-Chefökonomin - Fondsnews


05.06.20 13:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - PGIM Fixed Income ernennt eine neue Chefökonomin für Europa, so die Experten von "FONDS professionell".

Der rund 868 Milliarden US-Dollar schwere Vermögensverwalter habe Katharine Neiss mit sofortiger Wirkung in die neu geschaffene Position des Chief European Economist berufen. Neiss komme von der Bank of England (BoE), wo sie über 20 Jahre lang tätig gewesen sei, zuletzt als Leiterin der Internationalen Aufsichtsabteilung. Über diese Personalie berichte PGIM Fixed Income per Aussendung.

Neiss sei Mitglied des globalen makroökonomischen Researchteams von PGIM Fixed Income, das von Nathan Sheets geleitet werde, der zuvor beim Federal Reserve Board tätig gewesen sei, zuletzt als Direktor der Abteilung für internationale Finanzen und als Ökonom des FOMC. Die neue PGIM Fixed Income-Chefökonomin sei im Londoner Büro ansässig und verantwortlich für die Analyse der europäischen Wirtschaft und Märkte mit Schwerpunkt auf der Tätigkeit und deren Auswirkungen der Bank of England und der Europäischen Zentralbank. (News vom 04.06.2020) (05.06.2020/fc/n/p)