Welche Fonds die Bestandslisten der freien Vertriebe dominieren - Fondsnews


18.04.19 13:00
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - "FONDS professionell" hat einen Blick in die Bestandslisten der freien Fondsvertriebe gemacht und nach den Portfolio-Schwergewichten gesucht, so die Experten von "FONDS professionell".

Die Redaktion stelle die zehn größten Dickschiffe vor.

Man könne mit Fug und Recht behaupten, dass dieses Anlageprodukt zu den Vertriebsklassikern in Deutschland zähle: Seit dem Jahr 2012 sei das von Bert Flossbach gesteuerte Flaggschiff FvS Multiple Opportunities regelmäßig unter den Top-3-Bestsellern im freien Vertrieb zu finden. Auch in der jüngsten Auswertung für das zweite Semester habe es das Portfolio auf Platz drei geschafft.

Die stetigen Zuflüsse hätten dafür gesorgt, dass inzwischen immerhin über 14 Milliarden Euro schwere Fonds nun auch die Liste der größten Bestandsportfolios anführen würden.

"FONDS professionell" präsentiere wieder die größten Bestandsfonds der österreichischen Fondsvertriebe.

Platz 1: FvS Multiple Opportunities R
Abgelöst worden sei der Templeton Growth Fund vom FvS Multiple Opportunities, welcher zuletzt noch auf dem zweiten Rang zu finden gewesen sei. Der Anteil an den Beständen sei hier von 11,91 auf 12,55 Prozent gestiegen.

Platz 2: Templeton Growth Fund
Die ehemalige Nummer eins unter den größten Bestandsfonds, der Templeton Growth Fund, müsse sich dieses Mal mit dem zweiten Platz begnügen. Das Portfolio steuere derzeit 11,54 Prozent zu den Bestandslisten bei. Vor einem Jahr seien es noch 12,06 Prozent gewesen.

Platz 3: Carmignac Patrimoine
Der Carmignac Patrimoine habe seinen Rang auf dem Siegertreppchen erfolgreich behaupten können. Allerdings sei hier der Anteil an den Beständen der Fondsvertriebe von 7,45 auf 6,44 Prozent gesunken.

Platz 4: Fidelity European Growth
Der Fidelity Funds European Growth habe seine Platzierung vom Vorjahr erfolgreich halten können. Der Anteil an den Bestandslisten der freien Fondsvertriebe sei hier von 5,06 auf 6,29 Prozent gestiegen.

Platz 5: DWS Vermögensbildungsfonds I
Der knapp acht Milliarden Euro schwere DWS Vermögensbildungsfonds I lande bei diesem Ranking mit einem Anteil von 4,45 Prozent (3,12 im Vorjahr) auf Platz fünf und sei damit drei Ränge aufgestiegen.

Platz 6: DWS Top Dividende
Der DWS Top Dividende sei im Jahresvergleich von Rang fünf auf Platz sechs abgerutscht. Er steuere aktuell 3,72 Prozent an den Beständen der Fondsvertriebe bei, zuletzt seien es noch 4,72 Prozent gewesen.

Platz 7: Ethna-Aktiv
Einen Rang bergab sei es auch für den Ethna-Aktiv gegangen. Das über vier Milliarden Euro schwere Portfolio trage derzeit 3,67 Prozent zu den Beständen der Fondsvertriebe bei. Vor einem Jahr seien es noch 3,88 Prozent gewesen.

Platz 8: Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen
Der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen von Starfondsmanager Frank Fischer sei bei dieser Erhebung ebenfalls einen Rang abgerutscht. Der Anteil an den Beständen der Fondsvertriebe sei aber leicht von 3,23 auf 3,29 Prozent gestiegen.

Platz 9: HausInvest
Der HausInvest habe dafür einen Rang gutgemacht. Mit einem Anteil von 2,46 Prozent am Bestandsvolumen sei das Produkt 2017 noch auf Rang zehn des Rankings zu finden gewesen. Mit einem Anteil von 2,73 Prozent reiche es diesmal für Platz neun.

Platz 10: M&G Global Themes
Der M&G Global Themes sei gegenüber der letzten Erhebung per Dezember 2017 um einen Rang abgerutscht. Aktuell trage das Portfolio 2,64 Prozent am Bestandsvolumen der österreichischen Fondsvertriebe bei. Vor einem Jahr seien es noch 3,07 Prozent gewesen. Fondsmanager Alex Araujo habe in den vergangenen Jahren mit seinem globalen Aktienfonds auch leicht hinter vor seiner Vergleichsgruppe gelegen. (News vom 17.04.2019) (18.04.2019/fc/n/s)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
251,03 € 249,95 € 1,08 € +0,43% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0323578657 A0M430 254,07 € 224,94 €
Werte im Artikel
124,86 plus
+0,91%
34,17 plus
+0,77%
149,20 plus
+0,55%
251,03 plus
+0,43%
120,68 plus
+0,37%
165,97 plus
+0,34%
125,86 plus
+0,25%
18,65 plus
+0,21%
41,96 plus
0,00%