boerse.de-Aktienfonds: Vermögensaufbau mit Defensiv-Champions - Fondsnews


04.09.19 11:00
boerse.de

Rosenheim (www.fondscheck.de) - Da wir mit der jüngsten Aufnahme von MasterCard nun schon in 30 Top-Champions investiert sind, haben wir den BCDI-Aktienfonds (ISIN LU1480526547 / WKN A2AQJY) in boerse.de-Aktienfonds umbenannt, wobei die WKN A2AQJY unverändert bleibt und natürlich genauso das transparente und defensive Anlagekonzept, so das BCDI-Aktienfonds-Team von boerse.de.

Dazu passe, dass der Aktienfonds weiter mit hohen Gewinnen, neuen Höchstkursen und einer klaren Outperformance zu den großen Aktienbörsen glänze. Konkret:

Im August habe der boerse.de-Aktienfonds 2,1% gewonnen, obwohl die Aktienindices schwächer tentiert hätten. So habe der amerikanische S&P 500 -1,8% verloren, der DAX um -2,1% nachgegeben und im MSCI World sei es sogar um -2,2% nach unten gegangen. Erstaunlicherweise habe der Aktienfonds dennoch neue historische Höchstkurse erreichen können. Und das bedeute:

In den vergangenen zwölf Monaten habe der Kurs des boerse.de-Aktienfonds nun +13,2% gewonnen und damit die großen Aktienindices, die sich uneinheitlich entwickelt hätten, sehr deutlich abgehängt. Der EURO STOXX 50 habe in diesem Zeitraum nur 3,8% gewonnen, der S&P 500 sei mit +0,9% nicht von der Stelle gekommen, der MSCI World habe 1,7% verloren und im DAX sei es sogar um 3,4% nach unten gegangen. Dazu komme:

Zusätzlich hätten Aktienfonds-Anleger per 28. Mai 2019 von der Brutto-Ausschüttung in Höhe von 1,56 Euro/Anteil (+10% gegenüber den Vorjahr) profitiert. Unter Berücksichtigung dieser Ausschüttung komme der boerse.de-Aktienfonds sogar auf einen Zwölf-Monats-Zuwachs von +14,7%!

Seit Jahresanfang habe der boerse.de-Aktienfonds +22,6% gewonnen, inklusive Ausschüttung habe der Gewinn sogar 24,3% betragen! Damit seien auch in diesem Zeitraum die Vergleichsindices deutlich geschlagen worden, denn der S&P 500 habe 16,7% und MSCI World sowie Dax etwas über 13% gewonnen. Entsprechend:

Im August seien wieder 14 Aktienfonds-Champions auf ein neues All-Time-High geklettert und damit hätten in diesem Jahr bereits 23 Werte aus dem Aktienfonds einen neuen historischen Höchststand erreicht. Dies zeige, dass bei erfolgreichen Unternehmen neue Kursrekorde nur eine Frage der Zeit seien. Denn gegessen, getrunken und geputzt werde immer! Dementsprechend:

Das langfristige Renditeziel im boerse.de-Aktienfonds seien 10% p.a. plus x, doch natürlich werde man auch erst langfristig sehen können, ob dauerhaft eine solche Outperformance erreicht werde. Da wir nicht zocken, sind kurzfristige Ergebnisse aber eigentlich eine Nebensache, so das BCDI-Aktienfonds-Team von boerse.de. Viel wichtiger sei es, sich immer wieder die riesigen Vorteile des transparenten, regelbasierten und defensiven Anlagekonzept bewusst zu machen, denn genau deshalb biete sich der boerse.de-Aktienfonds als Fundament für den langfristigen Vermögensaufbau an.

Die Defensiv-Champions aus dem boerse.de-Aktienfonds würden sich durch sehr starke Marken auszeichnen, seien zumeist Marktführer und würden damit nachhaltige Wettbewerbsvorteile besitzen, die Investmentguru Warren Buffett als "Burggraben" bezeichne. Diese Unternehmen würden weitgehend unabhängig vom Konjunkturverlauf Geld verdienen.

Mit dem boerse.de-Aktienfonds verdiene man beispielsweise am Lebensmittelabsatz von Nestlé, am Burgerverkauf von McDonald's und am Vertrieb von L'Oréal-Kosmetik sowie Colgate-Palmolive-Pflegemitteln. Der boerse.de-Aktienfonds investiere auch in grundsolide Aktien wie Lindt & Sprüngli (Schokolade), Diageo (Guinness, Baileys, Johnnie Walker), Reckitt Benckiser (Sagrotan, Clearasil, Kukident) in PepsiCo (Pepsi, Tropicana, Gatorade) oder Schindler (Fahrstühle, Rolltreppen) und natürlich auch in Berkshire Hathaway, die Investmentholding von Warren Buffett!

Die Charts der Defensiv-Champions hätten sich in der Vergangenheit - von mehr oder weniger großen Korrekturen unterbrochen - eigentlich von links unten nach rechts oben entwickelt, und genau so funktioniere Vermögensaufbau. Dies zeige zum Beispiel der Kursverlauf der McDonald's-Aktie, denn in den vergangenen zehn Jahren habe McDonald's im Schnitt 12% pro Jahr gewonnen, d.h. aus einem Einsatz von 10.000 Dollar seien 31.058 Dollar geworden; in den vergangenen Jahren habe der Defensiv-Champion 8% p.a. gewonnen, d.h. aus einem Einsatz von 10.000 Dollar seien 46.609 Dollar geworden! Noch beeindruckender: In den vergangenen 49 Jahren habe die Aktie des US-Konzerns sogar 14% pro Jahr gewonnen, somit seien aus 10.000 Dollar sensationelle 6.142.394 Dollar geworden!

Zu den Kursgewinnen kämen übrigens regelmäßige Dividendenausschüttungen. Aktuell betrage die Dividendenrendite von McDonald's rund 2,6%. Doch erfolgreiche Unternehmen würden Ausschüttungen in der Regel kontinuierlich erhöhen und bei McDonald's sei die Dividende in den vergangenen zehn Jahren um durchschnittlich 9,9% p.a. geklettert. Wer also vor zehn Jahren McDonald's-Aktien gekauft habe, komme heute auf eine Dividendenrendite von rund 7,9%!

Mit dem boerse.de-Aktienfonds würden Anleger weltweit in Unternehmen investieren, die zumeist nachhaltige Wettbewerbsvorteile besitzen würden. Die Produktion und der Verkauf von Alkoholika, Bier, Burgern, Brillen, Getränken, Kontaktlinsen, Lebensmitteln, Putzmitteln, Wein und Zahnpflegeartikeln mögen langweilig erscheinen, so das BCDI-Aktienfonds-Team von boerse.de. Doch die Nachfrage nach diesen Marken sei weitgehend konjunkturunabhängig und prädestiniere Defensiv-Champions als Fundament für jedes Aktiendepot. Langweilige Aktien könnten langfristig reich machen! (04.09.2019/fc/n/s)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
114,00 € 114,12 € -0,12 € -0,11% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1480526547 A2AQJY 116,52 € 92,12 €