Logo
NEWS - Sonstiges
www.fondscheck.de
24.09.21 14:00
Aktiv vs. passiv: Rentenfondsmanager können punkten - Fondsnews
FONDS professionell

Wien (www.fondscheck.de) - Im Wettbewerb zwischen aktiven Fondsmanagern und passiven Anlageprodukten konnten Manager von Anleihefonds zuletzt einen Punktsieg einfahren, so die Experten von "FONDS professionell".

Ihnen sei es in der ersten Jahreshälfte 2021 besonders gut gelungen, ihre Vergleichsindices zu übertreffen. Rund 57 Prozent von ihnen hätten in diesem Zeitraum ihre Benchmarks geschlagen, melde der Fondsanbieter Lyxor. Fixed-Income-Manager hätten davon profitiert, dass die Inflationsängste der Anleger die Anleiherenditen im ersten Quartal in die Höhe hätten schießen lassen. Insbesondere Manager, die auf Staatsanleihen, Investment-Grade-Titel und aggregierte Anleihekörbe gesetzt hätten, hätten gut abgeschnitten. Manager aktiver Hochzinsanleihefonds habe sich dagegen überwiegend der passiven Konkurrenz geschlagen geben müssen.

Auf der Aktienseite sei es nur 47 Prozent der Manager gelungen, im ersten Halbjahr ihre Vergleichsindices zu schlagen. Für die Aktienprofis sei es an den Märkten sozusagen zu gut gelaufen: Sie hätten mit dem Tempo der Kursanstiege nicht mithalten können. "Während die meisten aktiven Aktienfondsmanager in der Lage waren, Marktverwerfungen im Jahr 2020 abzufedern, erwies es sich als schwieriger, mit den schnellen und beständigen Marktanstiegen in der ersten Jahreshälfte 2021 Schritt zu halten", sage Vincent Denoiseux, Leiter des ETF-Research bei Lyxor. Nur, wer besonders risikofreudig positioniert gewesen sei und sich an zyklische Papiere gehalten habe, habe punkten können. Dazu hätten insbesondere die Manager britischer und europäischer Small-Cap-Fonds gehört, die ihre Benchmarks zu 96 beziehungsweise 61 Prozent übertroffen hätten.

Das Marktumfeld sei in den vergangenen Monaten sowohl von Unsicherheit als auch von kräftigen Aufwärtstrends bei Aktienkursen und Anleiherenditen geprägt gewesen. Den meisten aktiven Fondsmanagern sei es gelungen, trotz Gegenwind durch stockende Impfkampagnen und steigende Inflationszahlen gut abzuschneiden, sage Lyxor-Stratege, Jean-Baptiste Berthon. Nun würden die Märkte in eine neue Phase eintreten - und das Duell "Aktiv versus Passiv" gehe in die nächste Runde. Für aktive Fondsmanager sei die allmähliche Normalisierung des Wirtschaftslebens sowohl Herausforderung als auch Chance, schätze Berthon. (24.09.2021/fc/n/s)


© 1998 - 2021, fondscheck.de