Logo
Analysen - Fonds
www.fondscheck.de
15.02.12 11:27
LOYS Global P 1/2012-Bericht
LOYS

Oldenburg (aktiencheck.de AG) - Die Anlagestrategie des LOYS Global P (ISIN LU0107944042 / WKN 926229) im Sondervermögen zielt vornehmlich auf die Ausnutzung von Unterbewertungen einzelner Aktienwerte an den internationalen Märkten, so die Experten von LOYS.

Das Anlageuniversum sei dabei nicht auf bestimmte Länder oder Branchen beschränkt; grundsätzlich komme weltweit jedes Unternehmen für eine Investition infrage. Auf der Grundlage einer fundamentalen Unternehmensanalyse würden für das Sondervermögen möglichst signifikant unterbewertet erscheinende Aktienwerte erworben. Dabei würden die einzelnen Aktientitel individuell gewichtet; Kriterium hierbei sei in erster Linie die absolute Attraktivität des Unternehmens, die am Grad der festgestellten Unterbewertung gemessen werde. Maßgeblich für die jeweilige Zusammensetzung des Sondervermögens seien allein die Zahl und die Attraktivität der zur Verfügung stehenden Aktienwerte. Würden nicht ausreichend viele oder keine attraktiv erscheinenden Investitionsmöglichkeiten gesehen, werde dementsprechend Kasse gehalten.

Mit einem Kurssprung von 4,4% starte der LOYS Global in das Jahr 2012. Für viele Anleger überraschend hätten sich die Weltbörsen vom vorherrschenden Stimmungspessimismus befreien können und einen flotten Jahresstart auf das Börsenparkett gelegt. Nahezu alle Weltbörsen hätten in den ersten Wochen des neuen Jahres deutliche Kurszuwächse verzeichnen können. Allen Indices voran sei der deutsche Aktienindex gesprungen, der sich anschicke, den unverdient hohen Rückschlag des vergangenen Jahres rasch aufzuholen. Auch der viel geschmähte Euro habe eine kleine Renaissance erlebt, nachdem die amerikanische Notenbank die Dauerhaftigkeit ihrer Nullzinspolitik bekräftigt habe. Und selbst die als solche wahrgenommenen Krisenländer wie z. B. Italien und Spanien durften sich über deutlich fallende Zinsen seit Jahresbeginn freuen.

Mit einer Investitionsquote von ca. 94% und konstruktivem Optimismus würden die Experten auf die kommenden Monate blicken, zumal die meisten Anlegergruppen bei Aktienanlagen deutlich unterinvestiert seien. (Stand vom 31.01.2012) (15.02.2012/fc/a/f)


© 1998 - 2019, fondscheck.de