Apus Capital Marathon-Fonds: 08/2021-Bericht, Wertzuwachs von 5,8% - Fondsanalyse


27.09.21 15:05
Aramea Asset Management

Hamburg (www.fondscheck.de) - Das Ziel der Anlagepolitik des APUS Capital Marathon Fonds ist es, im Rahmen einer aktiven Strategie langfristig einen attraktiven Wertzuwachs zu erwirtschaften, so die Experten von Aramea Asset Management.

Der Fonds werde aktiv gemanagt und orientiere sich nicht an einem Vergleichsmaßstab. Die Aktienauswahl erfolge diskretionär anhand der nachfolgend beschriebenen Strategie: Anlageschwerpunkt des Fonds würden nationale und internationale Aktien mit attraktivem Rendite-Risiko-Profil bilden. Die Titelselektion erfolge über einen substanzorientierten Investmentprozess. Derivate Instrumente und Techniken könnten sowohl zu Absicherungs- als auch zu Investitionszwecken eingesetzt werden. Der Fonds könne in bestimmten Marktphasen auch Liquidität halten. Attraktive Unternehmensanleihen könnten beigemischt werden.

Im August habe sich die in vorausgegangenen Monaten zu verzeichnende Aufwärtsbewegung an den Aktienmärkten fortgesetzt. Die weltweit steigenden Corona-Infektionen, zum Teil enttäuschende konjunkturelle Frühindikatoren (ifo-Index, US-Verbrauchervertrauen, China-Einkaufsmanager) sowie deutlich anziehende Inflationszahlen hätten die Märkte nur vorübergehend verunsichern können. Klare Signale der Zentralbanken, ihre offensive Geldpolitik fortzusetzen, und in der Breite positive Halbjahresberichte der Unternehmen hätten die negativen Faktoren mehr als kompensieren können.

In diesem Umfeld hätten der DAX mit erstmals über 16.000 Punkten wie auch der amerikanische NASDAQ vorübergehend neue historische Höchststände verzeichnen können. Zum Monatsende habe sich für den DAX mit 15.835 Punkten ein Plus von 1,9% ergeben. Der STOXX 50 habe mit 1,75% ähnlich stark zulegen können. Deutlich besser gewesen sei die Entwicklung bei den kleineren und mittleren Werten. So habe der MDAX ein Monatsergebnis von +2,3%, der SDAX sogar von +3,3% erzielt. Zu den größten Gewinnern im Berichtsmonat hätten Technologiewerte gehört. Der NASDAQ habe im Monatsverlauf um 4%, der TecDAX sogar um 6% zulegen können.

Der APUS Capital Marathon habe im August mit einem Monatsergebnis von 5,8% seine sehr positive Entwicklung im laufenden Jahr fortsetzen können. Seit Jahresanfang weise der Fonds eine Performance von 28,5% auf, seit der Auflage vor knapp vier Jahren seien es 68%, was einer jährlichen Rendite von 14,3% entspreche. Damit habe sich der Fonds merklich besser als alle relevanten europäischen Indices entwickelt.

Zahlreiche Titel hätten im Monatsvergleich spürbare Wertzuwächse ausgewiesen. Besonders stark gewesen sei die Performance bei Adesso, BTS Group, Evotec, Link Mobility, Medios, Nynomic, Reply und Wiit. Derweil habe keiner der Werte einen deutlicheren Kursrückgang verzeichnet.

Bei Arjo und PSI Software hätten die Experten von Aramea Asset Management mit Blick auf die sehr gute Kursentwicklung der letzten Monate einen Teil ihrer Positionen verkauft. Demgegenüber hätten sie ihre Investments in Link Mobility und Siemens aufgestockt. Neu ins Portfolio aufgenommen worden seien mit kleineren Anfangspositionen das spanische Pharmaunternehmen Laboratorios Farmaceuticos Rovi und der italienische Hersteller von Kühltechnologie LU-VE. Die liquiden Mittel hätten zum Monatsende 13,5% des Fondsvolumens betragen.

Von der Inflationsseite, der anhaltenden vierten COVID-Infektionswelle sowie von der anstehenden Bundestagswahl in Deutschland könnten kurzfristig Belastungen für die Aktienmärkte ausgehen. Die Experten von Aramea Asset Management hätten daher ihre Kassenposition auf 10,5% erhöht. Mittel- und langfristig sähen die Experten jedoch Aktien als die attraktivste Anlagegattung, insbesondere weil die großen Zentralbanken aus politischen Gründen ihre expansive Geldpolitik bestenfalls in kleinen Schritten zurückführen würden. Darüber hinaus sollten nach einer weitgehenden Überwindung der COVID-Pandemie die zahlreichen Programme zur Konjunkturbelebung einen spürbaren wirtschaftlichen Aufschwung nach sich ziehen. In einem solchen Umfeld sollte der APUS Capital Marathon Fonds mit seiner Ausrichtung auf marktführende, strukturell wachsende, profitable Unternehmen auch in Zukunft gut aufgestellt sein. (Stand vom 31.08.2021) (27.09.2021/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
65,306 € 66,45 € -1,144 € -1,72% 17.01./21:50
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2DR1W1 A2DR1W 71,59 € 55,43 €