Sauren Emerging Markets Balanced Fonds: 03/2022-Bericht, Wertrückgang von 2,8% - Fondsanalyse


20.04.22 11:00
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Im März setzte sich der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine fort, ohne dass es zu einer wesentlichen Veränderung der Gegebenheiten kam, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Emerging Markets Balanced Fonds.

Die Aktienmärkte der Schwellenländer hätten bei regional unterschiedlicher Entwicklung insgesamt Verluste aufgewiesen. Der Regionalindex der asiatischen Schwellenländer habe ein negatives Ergebnis verbucht, was wesentlich durch die Schwäche des chinesischen Marktes bedingt gewesen sei. Die Rentenmärkte der Schwellenländer hätten insgesamt etwas nachgegeben.

Der Sauren Emerging Markets Balanced D habe im März einen Wertrückgang in Höhe von 2,8% hinzunehmen gehabt.

Im Bereich der Schwellenländeraktienfonds habe sich der von John Malloy verwaltete RWC Global Emerging Markets Fund mit einem Wertrückgang in Höhe von 1,5% nahezu parallel zum Markt entwickelt. Unter den Asien-Fonds des Portfolios habe sich der von James Morton verwaltete CIM Dividend Income Fund mit einer Wertminderung in Höhe von 2,2% leicht besser als der Markt gehalten. Der von Chris Chan verwaltete New Capital Asia Future Leaders Fund habe sich mit einem Wertrückgang in Höhe von 4,2% schwächer als der Markt entwickelt. Noch höhere Verluste hätten die ausschließlich auf chinesische Werte ausgerichteten Aktienfonds verzeichnet. So habe der von Bingchao Cao verwaltete Xingtai China Fund (ISIN IE00BGPBYH44 / WKN nicht bekannt) einen Wertrückgang in Höhe von 7,3% hinzunehmen gehabt. Der Magna New Frontiers Fund habe im März mit einer Wertsteigerung in Höhe von 3,8% erfreut, womit der von Stefan Böttcher verwaltete Fonds die Entwicklung seines Marktsegments deutlich habe übertreffen können.

Im Segment der klassischen Rentenfonds habe der vornehmlich in Staatsanleihen investierende, von Guillermo Ossés verwaltete Man GLG Global Emerging Markets Bond einen leichten Wertzuwachs in Höhe von 0,3% erzielt. Der von Sune Jensen und Klaus Blaabjerg verwaltete, auf Unternehmensanleihen ausgerichtete Absalon EM Corporate Debt habe eine Wertminderung in Höhe von 2,1% verzeichnet.

Die beiden rentenorientierten Absolute-Return-Fonds hätten im März mit positiven Ergebnissen überzeugt. Der von Paul McNamara verwaltete GAM Star Emerging Market Rates sei um 1,2% angestiegen und der von Polina Kurdyavko verantwortete BlueBay Emerging Market Unconstrained Bond Fund habe um 2,2% zugelegt. (Stand vom 31.03.2022) (20.04.2022/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
12,01 plus
+0,42%
25,40 plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
77,74 minus
-0,04%
10,81 minus
-0,13%