NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1420 von 1457
neuester Beitrag:  22.10.21 17:45
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 36403
neuester Beitrag: 22.10.21 17:45 von: na_sowas Leser gesamt: 10198482
davon Heute: 15945
bewertet mit 88 Sternen

Seite:  Zurück      |     von   1457     
27.09.21 14:52 #35476 Politischer Auftrieb
Nel wird stark hier gehandelt. Eine neue Regierung mit den Grünen und das Ding steigt um 20%, ob in einem Tag oder an zwei Tagen.
Bin drin, bleibe es, gut ist. Man muss einfach nur warten.  

Bewertung:

27.09.21 15:29 #35477 Geduld
Die Nel-Aktie ist eine Aktie, bei der man einen langen Atem braucht. Es kann ggf. auch noch sehr lange dauern, bis sie wieder einen Run nach oben startet. Im Moment ist einfach noch zu vieles unklar, die Leute haben Angst evtl. aufs falsche Pferd zu setzen. Man sollte Kursverluste auch nicht immer auf Short-Angriffe schieben. Das scheint sich hier zum Reflex zu entwickeln - immer sind böse HF Schuld mit ihren Leerverkäufen! Ne, sind sie nicht, hier werden vermutlich nur kurzfristige Gewinne eingesammelt, da für viele noch kein nachhaltiger Aufwärtstrend sichtbar ist.

Ich bin investiert, habe noch eine EK von 2,15 und bleibe ruhig. Irgendwann wird m.E. wieder der nächste Run starten, ich erwarte ihn aber nicht sofort.  

Bewertung:

27.09.21 16:31 #35478 @fbo...
Wie hoch ist die Shortrate denn aktuell? Sorry, wenn das hier schon irgendwo steht, seh es nur gerade nicht.

Ich meine halt nur, dass wir nicht immer wissen können, wer da gerade den Kurs drückt. Kleinanleger, Großanleger (wobei die hier ja nicht so am Start sind), Hedgefonds, Daytrader... Nel ist einfach volatil, da geht es mal schnell ein paar Prozent hoch und dann wieder runter. Nicht immer müssen per se Leerverkäufe dahinter stehen. Ich merke halt in vielen Foren, dass aber das immer die Standarderklärung ist. Meistens garniert mit dem Zusatz, dass sich die LV ja bald auch "wieder eindecken" müssen und dass das dann teuer wird. Ja, Shorties manipulieren den Markt, sehe ich auch so, aber sie sind erstens keine Amateure und zweitens stecken sie auch nicht hinter jeder großen Kursbewegung nach unten.

 

Bewertung:

27.09.21 17:09 #35479 FBO229363300
Nel wird von Grünen Investments Fonds gekauft.. nur meine Meinung...  

Bewertung:

27.09.21 17:10 #35480 Hydrogen Generation Market
27.09.21 17:37 #35481 paar Cent hn oder her ist gut
ich gehe davon aus das hier die Kleinanleger mit Taschengel 10 K haben bei mir sind die paar Cent ( 10 ) hin oder her je 3000 Euro im VK und auch wieder 3000 Euro im EK ,also für mich ist das auch Geld.
Gut für andere ist das Nasenwasser. ca. 6000 an so einem Tag mit Differenz sind finde ich gar nicht so schlecht  
27.09.21 17:49 #35482 651
ich halte 50000 und warte lieber auf das ganz Große !
Aber den Schrott den du hier raushaust ist mehr als primitiv !!!  

Bewertung:

27.09.21 17:58 #35483 @ fob229357651
Ein Tipp von mir: Ich würde mein Bafög nicht in solch volatile Aktien investieren.
50 Telekom-Aktien kaufen und die Dividende mitnehmen...  
27.09.21 17:58 #35484 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 27.09.21 19:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

Bewertung:

27.09.21 19:21 #35485 Psico
Macht mal wieder seine Runde! xD  

Bewertung:
1

27.09.21 20:15 #35486 Nein 30 K Anteile
bezieht isch uch nicht auf exakt 1 Tag s0ndern auf 10 Cent gesehen ,dann sind das bei 10 cent Plus 3 K und bei wieder 10 cent minus hlt wieder im EK 3000 usw. und so fort , jetzt nicht auf den Euro genau immer ,aber es sind auf jeden fall centbeträge die es ausmachen habe insgesamt nur hier 16 Trades gemacht von 12 bis 4 Cent Differenz.

es geht rein um die Aussage das sich das wegen paar cent nicht lohnt dem widerspreche ich massiv.  Da sind hier ja auch Leute mit 50 K ,,,100 K und was weiß ich wie viel Stücken ,also wenn sich das nicht lohnt,was dann ? !

140 000 euro,hab ich aber da eh nicht drin, wäre aber auch kein Problem, was bitte wäre a nun besonderes, auf ein Gesamtdepot sind ja wohl 140 000 nun nicht die Welt
 
27.09.21 20:15 #35487 neutrale mitte
Low 1,3705
Last 1,422
Change -1,25%  
27.09.21 20:22 #35488 Es bewegt sich was in Norwegen
Enova-Unterstützung für 15 Wasserstoffprojekte!

In den nächsten sechs Monaten werden die 15 Projekte, daß Konzept und die Entscheidungsgrundlagen für den Bau vollwertiger Produktionsanlagen für grünen Wasserstoff für die maritime Nutzung untersuchen.

https://www.tu.no/artikler/...hydrogen-prosjekter/513695?key=qt54hSnH

 

Bewertung:
4

27.09.21 20:32 #35489 @fbo...
Danke für die Grafik.

Wie gesagt, mit der kurzfristigen Prognose tue ich mir bei Nel immer brutal schwer. Ich dachte schon ein paar mal "ok das ist jetzt der Rebound" und dann war er's nicht.

Ich will erst mal über die 1,50... zu Jahresende 2. Bei 1,50 lege ich vielleicht noch mal nach. Könnte ich auch jetzt machen, aber die Gefahr eines Abrutschens sehe ich noch nicht gebannt. Die leichte Erholung am Abend sehe ich positiv. Das könnte heißen die Aufwärtsdynamik ist noch intakt.

Prinzipiell bin ich was die langfristige Zukunft angeht positiv.  

Bewertung:

28.09.21 08:09 #35490 Neuer Auftrag
Nel ASA: Erhält Auftrag der Städtegemeinschaft „Touraine Vallée de l’Indre (CCTVI) für eine Wasserstofftankstelle (H2Station) in der Region Tours in Frankreich

(Oslo, 28. September 2021) Nel Hydrogen Fueling, eine Tochtergesellschaft von Nel ASA (Nel, OSE:NEL) hat von der Städtegemeinschaft Touraine Vallée de l'Indre" einen Auftrag über eine H2Station-Wasserstofftankstelle für  für leichte und schwere Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge in der Region Tours, Frankreich, verwendet werden.

„Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir als Lieferant für eine Tankstelle (H2Station) für die Touraine Vallée de l’Indre in Frankreich ausgewählt wurden.  Nel Hydrogen passiert hiermit einen wichtigen Meilenstein und fügt seiner Referenzliste ein weiteres Land hinzu.  Wir freuen uns darauf, die Städtegemeinschaft „Touraine Vallée de l’Indre“ bei der Errichtung dieser allerersten Wasserstofftankstelle in der Region zu unterstützen“, sagt Jens Egholt Rasmussen, Senior Director Global Sales bei Nel Hydrogen Fueling.

Die Wasserstofftankstelle (H2Station) wird teilweise vom European Fuel Cells and Hydrogen 2 Joint Undertaking im COSMHYC-DEMO-Projekt finanziert und soll bis zum dritten Quartal 2022 in Betrieb gehen. Weitere Informationen finden Sie unter www.cosmhyc.eu.  Der Auftrag hat einen Gesamtwert von ca. 1,0 Mio. EUR und beinhaltet Installation und Inbetriebnahme.

„Wir freuen uns, die Unterzeichnung eines vielversprechenden Vertrags mit unserem Partner NEL bekannt geben zu können, der es uns ermöglicht, in wenigen Monaten die erste Doppeldruck-Wasserstofftankstelle mit großer Kapazität in der Region Centre Val de Loire im Rahmen der  COSMHYC DEMO-Projekt Wir freuen uns darauf, diese Ausrüstung zu testen, um unseren im Rahmen des Interreg NWE-Programms erworbenen Wasserstoff-Müllwagen - HECTOR - anzutreiben ", sagt Eric Loizon, Präsident von Touraine Vallée de l'Indre.  

Bewertung:
6

28.09.21 08:33 #35491 Guten Morgen
Ich möchte mich auch mal bei den Leuten bedanken, die hier wirklich gute, sinnvolle und informative Beiträge posten.
Da ich mich eigentlich auch täglich hier mit unserem leidigen Thema Wasserstoff beschäftige, aber nichts interessantes aus Deutschland lese,- gibt es jemanden der da etwas neues weiß, was mit Wasserstoff in Verbindung kommt !?
Danke vorab  

Bewertung:
2

28.09.21 08:39 #35492 Nel Asa
Nach dem Zuschlag für einen Elektrolyseur in Schottland kann das norwegische Unternehmen Nel wieder mit einem Auftrag für den Geschäftsbereich mit Wasserstoff-Tankstellen aufwarten.  Die Skandinavier können damit Frankreich mit auf die Referenzliste aufnehmen.

Im Konkreten soll die Wasserstoff-Station, an der leichte und schwere Brennstoffzellen-Fahrzeuge mit Wasserstoff versorgt werden sollen, in der französischen Region Tours installiert werden. Auftraggeber ist der Gemeindeverband Touraine Vallée de l'Indre.

Die Inbetriebnahme ist für das dritte Quartal 2022 geplant, den Auftragsgegenwert beziffert Nel auf etwa eine Million Euro.  

Bewertung:

28.09.21 09:05 #35493 Der Umstand...
...dass es sich hier um einen größeren Gemeindeverband handelt, lässt zumindest hoffen, dass zu dieser"IchhabeineSemmelverkauft" ein paar Salzstangerl oder gar Vollkornbrote hinzukommen.

Ein Milliardenunternehmen sollte eigentlich von solchen Pipifaxauftragsberichten ohne das dahingerliegende  Konzept der Herstellung des Tankstellennetzes zu kennen, absehen. Bringen weder dem Kurs was noch haben sie einen Informationswert. Ich gehe aber davon, aus wenn Nels Tankstellen nicht wieder explodieren, dass hier noch mehrere Aufträge in der Pipeline sind.


 

Bewertung:
1

28.09.21 09:10 #35494 VoGe
Daimler hat Wasserstoff für sich gefunden.  

Bewertung:

28.09.21 09:55 #35495 @borntofly Es muss mehr kommen
Ich stimme Dir zu. Es muss mehr kommen. Zumal es eigentlich ein typischer Auftrag für die Tochter Everfuel wäre.

 

Bewertung:

28.09.21 10:16 #35496 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 29.09.21 11:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
28.09.21 10:55 #35497 Vielleicht brauchen sie
in Norwegen doch noch 1-2 Tankstellen mehr, wenn das Unternehmen weiter wächst.

https://h2.live/news/2057/  

Bewertung:

28.09.21 10:57 #35498 fbo 229363300 Theorie
....also ich finde deine Theorie sehr interessant.
Ich sag mal so .... hätte ich die Möglichkeit, würde ich es vielleicht auch tun.  

Bewertung:

28.09.21 12:08 #35499 Nel Asa
Die Politik müsste hier Schluss machen - es kann ja nicht sein dass die bekannten shortis auf der Seite : https://shortnordic.com/...er_selskap.php?company=NEL&land=norway so einfach haben . Mit fast kein Geld oder wenig geld so viel zu beeinflussen oder noch besser mit Aktien die sie nicht mal besitzen. Zweiten machen die gleichen Häuser negativ Stimmung um genau die Aktien zu drücken wo die short sind. Wo leben wir in Bananenrepublik ? Die kleinen sind wie immer die DUMMEN....  

Bewertung:

28.09.21 12:13 #35500 Shorts
diese Shortgeschichten sind so alt wie die Börse. Bin langfristig investiert, Anlagehorizont 5 Jahre und mehr bei NEL. Da juckt mich nicht ob die Aktie jetzt bei 1,20 oder 1,80 steht. Aussitzen! Gute Zahlen und Aussichten -steigende Kurse. Schlechte Zahlen und Aussichten - fallende Kurse. Shorts können kurzfristig eine Aktie beeinflussen, langfristig nicht.  
Seite:  Zurück      |     von   1457     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: