ScopeExplorer - Rating-Update April 2022 - Fondsnews


26.04.22 13:30
Scope Analysis

Berlin (www.fondscheck.de) - Die Scope-Analysten haben mehr als 6.500 Fondsratings aktualisiert, so die Experten von Scope Analysis.

Der JPM Global Bond Opportunities trage nun die Bestnote. Ein Schwergewicht von Fidelity lege dagegen - nach mehr als vier Jahren mit Spitzenrating - eine Verschnaufpause ein.

Der Fonds Ruffer TR International trage seit Ende März das qualitative Rating B. Der flexible Mischfonds überzeuge sowohl mit besseren Performance- und Risikokennzahlen als die Peergroup als auch qualitativ mit seinem bewährten Anlageprozess. Dieser ziele auf die Generierung absoluter Erträge ab. Dazu komme ein versiertes Management, das einen Teamansatz verfolge.

Neben den Fondsmanagern Jacques Hirsch und Alex Lennard seien auch Unternehmensgründer Jonathan Ruffer und CIO Henry Maxey an der Strategie beteiligt. Die Performance des Fonds über drei Jahre sei mit 10,4% p.a. mehr als doppelt so hoch wie die der Peergroup (4,7% p.a.). Gleichzeitig seien die Risikokennzahlen niedriger. Insbesondere der maximale Verlust falle ins Auge: Er habe über fünf Jahre lediglich -7,3% gegenüber -13,0% im Peergroup-Durchschnitt betragen.

Der JPM Global Bond Opportunities trage seit Ende März das Spitzenrating (A). In der Peergroup "Renten Globale Währungen" komme dem Fonds sein flexibler Anlageansatz zugute, durch den er in viele Sektoren wie Hochzins- und Investment-Grade-Corporates, Staatsanleihen, Schwellenländeranleihen oder Verbriefungen investieren könne. Seine aktuell kurze Duration von knapp 2,5 Jahren helfe, im aktuellen Marktumfeld Zinsänderungsrisiken zu begrenzen.

Für die Abdeckung des breiten Anlageuniversums stünden den Fondsmanagern umfangreiche Research-Ressourcen zur Verfügung. Dies äußere sich in attraktiven Erträgen sowohl über fünf Jahre als auch über ein Jahr von 2,4% p.a. und 4,1% gegenüber der Peergroup mit durchschnittlich 0,4% p.a. und -1,6%. Die Risikokennzahlen seien gemessen an Volatilität und Maximalverlust über fünf Jahre mit 6,3% und -7,6% etwas höher ausgefallen als in der Peergroup mit 4,3% und -5,7%.

Nach mehr als vier Jahren mit dem Spitzenrating (A) gönne sich der Fondsklassiker Fidelity Funds - European Dynamic Growth eine Verschnaufpause. Für das Rating-Downgrade des Fonds sei primär eine leichte Abschwächung der Performance­kennzahlen verantwortlich gewesen. Der Fonds setze auf ein Portfolio aus knapp 60 Aktien, das sich auf Unternehmen mit hohem Wachstum fokussiere und sich nicht an einer Benchmark orientiere.

Fondmanager Fabio Riccelli und Co-Managerin Karoline Rosenberg, die den Fonds seit 2008 bzw. 2017 verwalten würden, würden bei der Umsetzung ihres Ansatzes von Fidelitys großem und gut aufgestelltem Aktienanalystenteam profitieren. Der Fonds liege über fünf Jahre mit 8,7% p.a. noch vor seiner Peergroup (5,0% p.a.), über drei Jahre und ein Jahr falle die Wertentwicklung mit 7,7% p.a. und -0,3% gegenüber 7,8% p.a. und 5,7% jedoch schwächer aus. Die Risikokennzahlen des Fonds seien im Vergleich zur Peergroup "Aktien Europa" insgesamt deutlich besser ausgefallen.

Im März sei es insgesamt zu einer Erholung an den Aktienmärkten gekommen, wodurch viele der untersuchten Peergroups im Plus gelegen hätten. Insbesondere "Immobilienaktien Welt" habe mit 5,4% auf Monatsbasis überzeugen können, gefolgt von globalen Gesundheitsaktien mit 4,4%. Doch auch nordamerikanische, globale und nachhaltige Aktien hätten im März zu den Gewinnern gehört. Auf der Verliererseite hätten chinesische Aktien mit -8,1% das Feld angeführt.

Ebenso auf der Verliererseite hätten wieder einmal Anleihen gestanden, insbesondere Euro-Staatsanleihen, was aufgrund der Zinserhöhungen bzw. der Aussicht darauf nicht verwundere. Am deutlichsten habe die Peergroup "Renten Euroland Staatsanleihen" nachgegeben mit Verlusten von -2,5%, gefolgt von "Renten Global Corp. Inv. Grade EUR-Hedged" mit Verlusten von -1,8%. Auf Jahressicht betrachtet hätten die klassischen Renten-Peergroups mit herben Verlusten von teilweise mehr als 5% ihren Status als sicherer Hafen für Anleger erst einmal verloren. (26.04.2022/fc/n/s)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
129,12 $ 129,17 $ -   $ 0,00% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0867954264 A1KA5L 142,28 $ 128,72 $
Werte im Artikel
129,12 minus
-0,04%
158,47 minus
-0,30%