db X-trackers listet zehn ETFs auf Schwellenländer-, Short- und Hedgefonds-Indices an der SIX


30.08.11 16:21
db x-trackers

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - db X-trackers, die Plattform der Deutschen Bank für Exchange Traded Funds (ETFs), hat heute zehn weitere ETFs an der SIX - Swiss Exchange gelistet und damit ihr Angebot wesentlich ausgebaut, so das Unternehmen in seiner aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

db X-trackers hat nun 86 ETFs an der Schweizer Börse gelistet und zählt damit zu den größten Anbietern von ETFs in der Schweiz.

Schwerpunkt der neuen Listings sind ETFs auf Schwellenländer-Aktienindices.
Zusätzlich erweitert ein ETF auf US-Nebenwerte das Angebot. Neuheiten in der Schweiz sind db x-tracker ETFs auf einen Schwellenländer-Short-Index sowie einen Index, der die Entwicklung von Hedgefonds mit Strategien im Aktiensegment abbildet. Ein ETF, der den Geldmarkt-Referenzzinssatz in den USA abbildet, rundet das Angebot der neuen Listings ab.

"Mit den neuen ETFs vervollständigen wir unser Angebot. Nun können Investoren weltweit alle Anlageregionen im Bereich Schwellenländer mit db X-trackers ETFs abbilden, in den meisten Fällen auch mit ETFs auf einzelne Länder", sagt Thorsten Michalik, verantwortlich für db X-trackers. "Die neuen Short- und Hedgefonds-ETFs geben Investoren mehr Möglichkeiten, gerade auf schwierige Börsenzeiten zu reagieren." db X-trackers bietet insgesamt 195 ETFs an, das ist die größte Palette im europäischen ETF-Markt.

Nähere Informationen über die Indices, die den neu an der SIX gelisteten ETFs zugrunde liegen:

Der MSCI EM Eastern Europe 10/40 TRN Index konzentriert sich auf die Aktienmärkte in Russland, Polen, Ungarn und Tschechien. Die Bezeichnung 10/40 bedeutet, dass die größten einzelnen Indexwerte gemäß UCITS-Regeln maximal eine Gewichtung von jeweils 10 Prozent erhalten, und die fünf größten Indexwerte zusammen maximal 40 Prozent des Index ausmachen.

Der MSCI BRIC TRN Index bildet die Entwicklung der Aktienmärkte in den vier größten Volkswirtschaften im Segment Schwellenländer ab. Aktuell besitzt China mit 38 Prozent das größte Gewicht im BRIC-Index, vor Brasilien mit 32 Prozent, Indien mit 16 Prozent und Russland mit 14 Prozent.

In Asien bietet db X-trackers neu einen ETF auf den MSCI China TRN Index und auf den MSCI India TRN Index an. Die MSCI-Indices repräsentieren 85 Prozent des gesamten chinesischen beziehungsweise indischen Aktienmarktes.

Weiter hat db Xtrackers ETFs auf den MSCI Malaysia TRN Index und den MSCI Thailand TRN Index gelistet. Die beiden südostasiatischen Länder weisen eine dynamisch wachsende Wirtschaft auf. Der Internationale Währungsfonds erwartet 2011 ein Wirtschaftswachstum von 5,5 Prozent für Malaysia und 4 Prozent für Thailand (Quelle: IWF, World Economic Outlook April 2011).

Der europaweit erste ETF, der die inverse tägliche Wertentwicklung eines Schwellenländer-Index abbildet, ist der db x-trackers MSCI Emerging Market Short Daily Index ETF. Ziel des zugrunde liegenden Index ist es, die umgekehrte tägliche Wertentwicklung des MSCI Emerging Market Index abzubilden, zuzüglich eines Zinsanteils und unter Berücksichtigung von Leihekosten. Damit haben Investoren in Europa erstmals die Möglichkeit, ein Portfolio effektiv gegen Kursverluste in Emerging Markets abzusichern. Dabei ist zu beachten, dass eine Anlage in einen db X-trackers ETF auf einen täglichen Short-Index ein Produkt für sachkundige Anleger ist, die einen sehr kurzen Anlagehorizont in Bezug auf den zugrunde liegenden Index haben.

Die db X-trackers ETFs auf tägliche Short-Indices sind deshalb nur für institutionelle Investoren geeignet, die die damit verbundenen Strategien, Besonderheiten und Risiken verstehen. Zu beachten ist, dass ein Unterschied zwischen der erwarteten Wertentwicklung und der tatsächlichen bei einer Anlagedauer von mehr als einem Tag eintreten kann.

Eine Abdeckung des Segments US-Aktien mit mittlerer Marktkapitalisierung bietet db X-trackers über einen ETF auf den RUSSEL MIDCAP INDEX an. Dieser ETF partizipiert an der Entwicklung eines breiten Portfolios aus derzeit 782 mittelgroßer US-amerikanischer Unternehmen.

Die Wertentwicklung von führenden Hedgefonds mit Equity Market Neutral- und Equity Hedge-Strategien im Aktiensegment bildet der db x-trackers db Equity Strategies Hedge Fund Index ETF ab. Damit können Investoren an der Entwicklung realer Hedgefonds in einem regulierten, liquiden und börsennotierten ETF partizipieren. Equity Hedge-Manager investieren in Aktien, bei denen Sie eine Wertsteigerung erwarten ("Long") und tätigen Leerverkäufe ("Short") in Aktien, bei denen Sie einen Kursrückgang erwarten (sog. Long-Short-Aktienstrategie). Fondsmanager mit Equity Market Neutral-Strategie kombinieren ebenfalls Long-Short-Positionen, aber sie richten ihr Portfolio zusätzlich mit dem Ziel aus, dass es sich weitgehend marktneutral verhält.

Der db X-trackers US Dollar Money Market ETF bildet den FED Funds Effective Rate Total Return Index ab. Dieser Index ist an den kurzfristigen Geldmarkt- Referenzzinsatz in den USA gekoppelt. Der db X-trackers US Dollar Money Market ETF wird in US-Dollar gehandelt, für US-Dollar-Investoren handelt es sich folglich um ein Geldmarktprodukt. (30.08.2011/fc/n/n)